RTelenovela

Es weihnachtet immer noch

So ein Bummel über den Weihnachtsmarkt ist ja immer was Schönes. Es blinkt und leuchtet, man kann Festkitsch kaufen oder einfach nur einen Glühwein. Auf dem Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche gab es Deutschlands angeblich ersten Lachsdöner, und er hat sogar richtig gut geschmeckt. Auch den Kakao am Stand ein paar Meter weiter konnte man echt genießen. Und die Kartoffelpuffer, ja, die waren ja mal so richtig lecker.

Schon lange her? Nö. Anfang Januar.
Der Markt auf dem Breitscheidplatz endet nämlich nicht vor Weihnachten, sondern läuft auch in der eigentlichen Weihnachtszeit weiter – bis gestern, zum 4. Januar. Man hätte sogar Silvester dort feiern können.
Warum auch nicht, schließlich stehen bei uns zu Hause in der Regel ja auch noch Weihnachtsbäume, die Lampen leuchten und alles ist noch geschmückt.

Und dennoch: So richtig Stimmung auf dem Januar-Weihnachtsmarkt nicht mehr auf. Die Musik aus den Lautsprechern ist auch nicht mehr weihnachtlich, und das Adventsgefühl ist ja sowieso vergangen. Aber am Ende nimmt man’s dann aber doch so, wie es ist und rennt wie immer zu den Buden, um zu schlemmen. Wer aber dann noch den ganzen Bastelkram zum Fest kauft, das würde ich schon gern mal wissen…

Hits: 40

Einen Kommentar schreiben: