RTelenovela

Sondertarif

Wer rund um die Schönhauser Allee in Berlin parken will, der muss bis Mitternacht zahlen, einen Euro pro Stunde. Das geht gerade noch.
Als ich aber am Donnerstagabend den Parkautomaten füttere, stutze ich: Nachdem ich einen Euro eingeworfen habe, bekomme ich keine 60, sondern nur 20 Minuten Parkzeit zugesprochen.
Des Rätsels Lösung: Sondertarif. Wenn offenbar in der Max-Schmeling-Halle eine Veranstaltung ist, dann wird das Parken im Prenzlauer Berg so richtig teuer.

Aber, Entschuldigung: Was habe ich damit zu tun? Warum muss ich ausbaden, dass zufälligerweise irgendwie ein Event ist, und das Parken deshalb mal fix 3 Euro pro Stunde kostet? Das ist Wucher! Und ist so was nicht anfechtbar? Wieso kann jemand Sondertarife erheben, ohne dass ich als Autofahrer gar nicht genau weiß, wofür eigentlich. Wieso bestraft alle die, die im Prenzlauer Berg parken wollen, aber mit dem ominösen Event gar nichts zu tun haben?
und wer hat eigentlich so viel Kleingeld mit, dass er mal fix 9 Euro für 3 Euro in den Automaten schmeißen kann?

Hits: 74

Einen Kommentar schreiben: