Tagesarchiv für 26. November 2014

ORA aktuell

Bernauer Straße: Neue Läden im Oranienburger Zentrum

Mittwoch, den 26. November 2014
Tags:

In der Bernauer Straße in Oranienburg gibt es zwei neue Geschäfte. Bereits geöffnet hat die Filiale der Santander-Bank im ehemaligen Rossmann-Laden. Am Freitag öffnet im ehemaligen Havelbäcker eine Filiale von “Märkisch Edel”, einem Bäckereicafé.

Hits: 1603

RTZapper

Die schlechtesten Filme aller Zeiten: Sharknado 2

Mittwoch, den 26. November 2014
Tags: ,

FR 21.11.2014 | 22.05 Uhr | Tele 5

Anthony C. Ferrante hat einen schwierigen Job. Er muss beschissene Filme drehen. Denn mit beschissenen Filmen hat er Erfolg. Und weil er mit der Scheißigkeit von “Sharknado” einen riesigen Erfolg hatte, musste nun ein zweiter Teil her – und ein dritter natürlich auch.

Tele 5 zeigt gerade wieder jeden Freitagabend “Die schlechtesten Filme alle Zeiten”. Heißt: Der Sender zeigt absichtlich besonders schlechte Filme – lässt sie aber von Oliver Kalkofe und Peter Rütten durch den Kakao und Punkt für Punkt aufdröseln, was denn bei den jeweiligen Filmen schiefgelaufen sein könnte.
“Sharknado” hat sich zum Kult entwickelt – nicht nur in Deutschland. Wegen der miesen Handlung. Wegen der lächerlichen Wendungen. Wegen der niveaulosen Gags. Wegen der miseablen Schauspieler. Wegen der billigen Effekte.
Man könnte meinen, Regisseur Anthony C. Ferrante kann es schlicht nicht besser.

Nun lief “Sharknado 2”. Und die Frage stellt man sich als Zuschauer schon: Ist der Regisseur absichtlich so mies? Schafft man es wirklich, unabsichtlich nur grottige Streifen herzustellen? Oder ist Ferrante in Wirklichkeit ein Trashgenie, ein Meister seines Faches? Ist es vielleicht so, dass er absichtlich haarsträubende Wendungen in seine Story einbaut? Dass seine Effekte absichtlich billig sind?

Zwei Varianten sind also möglich: Ferrante ist auch mit “Sharknado 2” grandios gescheitert. Er kann es eingfach nicht.
Oder: Ferrante ist mit “Sharknado 2” ein Trash-Geniestreich gelungen. Er weiß, wie ein Film aussehen muss, damit er als Trash gilt und gefeiert wird.
Ich vermute einfach mal, Variante Nummer 2 kommt der Wahrheit nahe. lles andere wäre schon bitter.

Hits: 30

RTelenovela

Vorspiel

Mittwoch, den 26. November 2014
Tags: , ,

Bekommen manche Leute es eigentlich nicht mit, dass sie nicht alleine sind? Ist es ihnen wurscht?
Neulich im Filmtheater am Friedrichshain in Berlin. Das junge Pärchen vor uns scheint sich noch nicht lange zu kennen. Die Liebe ist jedenfalls noch sehr, sehr groß.

Sie will kuscheln. Dabei ist der Film, den sie sehen, eigentlich gar kein Kuschelfilm: “Mommy”, es ist eigentlich eher ein Drama mit recht lustigen Augenblicken.
Aber egal, sie will kuscheln. Sie legt ihren Kopf in seinen Schoß. Er beginnt, ihren Nacken zu kraulen und zu massieren. Er streichelt ihren Arm.
Sie kommen in Fahrt, sie zieht ihr Shirt aus, hat noch ein Hemdchen drunter. Es gibt leises Gelächter bei den Umsitzenden, die nun alle aufmerksam geworden sind. Und er hat nun mehr Streichelfläche.

Irgendwann hat sie genug. Dafür legt er seinen Kopf in ihren Schoß. Sie beginnt ihn zu streicheln, ihre Hand wandert in sein Shirt.
Nein, man muss dazu nicht besonders hingucken, in der Sitzreihe dadinter bekommt man das alles auch so mit. Dass es die hintere Reihe unter Umständen nervt, wenn da plötzlich ein massierender und streichelnder Arm im Blick ist, spielt dann keine Rolle.
War wohl das Vorspiel, das Hauptprogramm gab es dann wohl nach dem Film, an einem anderen Ort.

Hits: 19