Monatsarchiv für September 2014

aRTikel

Regional, bodenständig, modern

Dienstag, den 30. September 2014
Tags: ,

Carsten Obermayr ist Küchenchef im Groß-Ziethener Schloss. Er gehört zu den fünf besten Meisterköchen in Brandenburg.

MAZ Oranienburg, 30.9.2014

GROSS-ZIETHEN
Irgendwann müssen die Tester in Groß-Ziethen gewesen sein. Carsten Obermayr hat das aber erst im Nachhinein mitbekommen. Der Küchenchef im Schlossrestaurant war nominiert für den Titel „Brandenburger Meisterköche“. Gewonnen hat er zwar nicht, aber einer der fünf besten Köche in Brandenburg zu sein, „ist auf jeden Fall eine große Ehre“, sagt der 44-Jährige. „Das ist eine tolle Bestätigung für das, was wir hier so machen.“

Seit März 2013 ist Carsten Obermayr in Groß-Ziethen aktiv. „Mein Ziel ist eine Mischung aus regionaler, bodenständiger und moderner Küche“, sagt der Berliner. Zwar möchte er keine rustikalen Wirtshausteller anbieten, aber auch nicht die, auf denen letztlich kaum was drauf ist. Momentan bietet er Reh aus der Schorfheide an, dazu Steinpilze aus der Region. Nicht fehlen darf eine Kürbissuppe mit exotischen Aromen. „Wir haben die regionale Küche bei uns stark integriert, sie dient aber nicht dem Selbstzweck.“
Immer wieder setzt er sich mit seinem Team zusammen, um zu schauen, was den Gästen angeboten werden könnte. „Da spielen natürlich die saisonalen Produkte immer auch eine Rolle.“ Obermayr arbeitet mit sechs Kollegen, darunter zwei Auszubildende. Er selbst ist gelernter Koch und sein Lebenslauf ist lang.

„Ich wollte damals Koch werden, weil ich gerne Gäste bewirte“, erzählt Carsten Obermayr. „Und das ist immer noch so.“ Bevor er nach Groß-Ziethen kam, arbeitete er in einem großen Berliner 570-Betten-Hotel mit 22 Köchen. „Da kocht man nicht mehr selbst, da hängt viel Büroarbeit mit dran.“ Das wollte er nicht mehr, stattdessen wünschte er sich wieder mehr Zeit für das Kochen an sich. Deshalb fühlt er sich im Schloss Ziethen nun sehr wohl. Gerade ist das frische Gemüse angeliefert worden. „Hier sehe ich die Speisen in ihrem Urzustand bis zu dem Zeitpunkt, wo der Gast das Essen auf dem Teller hat. Das ist für mich das Spannende.“

Seine Ausbildung bekam er beim bekannten Sternekoch Alfons Schuhbeck in Waging am See in Oberbayern. Später arbeitete er in Regensburg, war Küchenchef eines Landgasthofes, arbeitete im Restaurant „Tantris“ in München – „Bis heute eines der zehn besten Restaurants in Deutschland.“ –, kochte ein Jahr auf Ibiza, in einem privaten Gourmetklub in Hamburg und leitete ein Hotel in einem kleinen Weinort am Rhein. „Andere Köche waren gradliniger als ich“, sagt Carsten Obermayr. „Andererseits sind die vielen Wechsel aber auch normal. Ich wollte im Laufe der Jahre die verschiedenen Kategorien sehen und erleben, wie dort gearbeitet wird.“

Er selbst mag am liebsten Schmorgerichte – „und Pasta in jeder Art.“ Nudeln kocht er für sich und seine Frau relativ oft. „Pasta hat ja immer gern den Ruf der Banalität“, sagt Carsten Obermayr. „Aber es liegt ja am Koch und nicht an der Nudel, was man daraus macht.“

Sein Tag in der Küche beginnt meist gegen 11 Uhr, Feierabend ist etwa 21 Uhr, je nachdem wie viele Gäste da sind. Für Ausflüge in die Umgebung bleibt da kaum Zeit. „Ab und zu setze ich mich aber aufs Rad.“ Bevor er in Groß-Ziethen zu arbeiten begann, kannte er die Gegend kaum. „Aber ich finde es hier unheimlich beruhigend, sehr entspannt, aber nicht öde“, sagt der Küchenchef, bevor er sich wieder dem gerade gelieferten Gemüse zuwendet.

RTZapper

Werbung: MTV Style

Dienstag, den 30. September 2014
Tags: , ,

SO 28.09.2014 | 2.21 Uhr (Mo.) | Comedy Central

Sorry, aber ich sehe bei der Viacom-Gruppe nicht mehr durch. Irgendwas läuft da gerade sehr durcheinander.
Auf VIVA läuft ab dem Nachmittag Comedy Central, an der VIVA-Senderkennung hat sich aber bislang nichts geändert. Auf diesem Kanal lief in der Nacht zum Montag im Comedy-Central-Werbeblock der VIVA-Gametipp. Und ich dachte, VIVA sendet abends und nachts gar nicht mehr.
Im Anschluss gab’s Reklame für MTV Style. Der widerum sendet auf Youtube und auf der eigenen Internetseite. Und gibt’s MTV Style auch als regulären Sender? Wird im Spot auf Comedy Central auf VIVA nicht verraten.

Ach, und dann gibt es noch einen zweiten Kanal unter dem Namen Comedy Central. Dort soll angeblich die ganze Nacht “Music” laufen – so steht’s im EPG. Stattdessen gibt’s ausschließlich Programmtrailer mit dem Hinweis, dass der Sender zu VIVA umgezogen ist. Bis zum 1. Oktober will Viacom das kleine Chaos sortiert haben. Na hoffentlich.

RTelenovela

Paula muss mit! Keine Widerrede!!

Sonntag, den 28. September 2014
Tags: ,

Kind müsste man sein. Zumindest wenn man Eltern hat, die einem alle Wünsche erfüllen und gefälligst nicht widersprechen.
Neulich in einem Oranienburger Supermarkt. Mann, Frau und ihr Sohn laufen am Regal mit den Puddings vorbei. Die Frau fragt ihren Sohn: “Willst du Paula?” Sie meint den gleichnamigen Pudding. Erst reagiert der Junge nicht: “Willst du Paula-Pudding?” Er will, und Mama legt die Vierer-Packung in den Wagen.

Das aber reicht dem Jungen nicht. Er steigt aus seinem Gefährt, eine Art Auto mit Einkaufskorb oben drauf, und geht selbst zum Regal. Er nimmt sich eine Sechser-Packung einer anderen Paula-Sorte und einen anderen Pudding. “Die auch!”, sagt und schmeißt sie in den Wagen. Mama stutzt erst und fragt Papa: “Kann er das essen?” Gemeint ist vermutlich eine Lebensmittelallergie. Dass der Kleine den Wagen mit 16 Puddings volldonnert, scheint völlig in Ordnung zu sein. Allergietechnisch scheint alles okay zu sein, und Papa hat offenbar sowieso nichts zu sagen.
Guten Appetit.

RTZapper

Das große ProSieben Promiboxen 2014

Sonntag, den 28. September 2014
Tags: ,

SA 27.09.2014 | 20.15 Uhr | ProSieben

Dschungelköniginnen waren auch schon mal majestätischer. Früher haben sie sich mal feiern lassen, und sie haben in Talkshows gegessen und erzählt, wie toll es im RTL-Dschungel in Australien war.
Und heute? Heute lassen sich Dschungelköniginnen bei ProSieben verprügeln.

Beim großen ProSieben-… ähm, Promiboxen trat Melanie Müller gegen ein fotomodell an, von dem ich vorher noch nie was gehört habe – gegen Jordan Carver. Die donnerte gleich zu Anfang wie beim Rummelkloppen dermaßen auf Königin Melanie ein, dass der erst mal hören und sehen verging. Zwischendurch bleibt die eine mal am Sport-BH der anderen hängen, und bestimmt beginnen einige Zuschauer da schon zu hecheln. Nun gut, das Promiboxen hat ja sehr wenig mit Promis und noch viel weniger mit Boxen zu tun – und schon gar nicht mit gutem Fernsehen.

PS: Königin Melanie hat den Kampf gewonnen. Majestät wollte diese Klopperei wohl doch nicht verlieren.

RTelenovela

20 Jahre LHG – Der Countdown

Sonntag, den 28. September 2014
Tags: ,

Heute mal wieder Werbung in eigener Sache. Mehr oder weniger. Am Donnerstag, 2. Oktober 2014, moderiere ich gemeinsam mit einem ehemaligen Klassenkameraden “20 Jahre LHG – Die Gala”. Los geht sie um 19 Uhr in der Aula des Louise-Henriette-Gymnasiums in Oranienburg. Eingeladen sind alle Absolventen des LHG, der Eintritt ist frei.

Seit einem Jahr arbeiten wir, u.a. meine ehemalige Klassenlehrerin und ich, an diesem Event. Angefangen haben wir damit, dass wir alle Abitur-Jahrbücher durchgeblättert haben, um zu schauen, wen wir zu dieser Ehemaligenshow einladen. Außerdem hatten wir noch das Script der Show vor 10 Jahren, als wir schon mal eine ähnliche Sause auf die Beine gestellt hatten.
Wir nahmen Kontakt zu Ehemaligen auf, und so füllte sich nach und nach das Programm.
Immer noch, auch fünf Tage vorher, steht es nicht fest. Da sagt dann jemand kurzfristig noch an, ein anderer dafür zu.

Dazu kam die Sichtung von alten Filmen von der Schule, ein bisschen von dem Material ist nun auf eine DVD überspielt.
Inzwischen steht der Programmablauf. Zumindest eine erste Version. Am Montag schauen wir mal, wie die Location aussehen könnte.
Läuft alles so, wie wir uns das vorstellen, könnte das ein schöner Abend werden.

ORA aktuell

Oranienburger Ehrenamtspreis für Netzwerk Courage

Samstag, den 27. September 2014
Tags:

Das “Netzwerk Courage” hat den Ehrenamtspreis der Stadt Oranienburg bekommen. Zu der Gruppe gehören 25 Jugendliche von vier Schulen in Oberhavel. Zu den Gründungsmitgliedern zählen die Runge-Gymnasiasten Pauline Reinicke (17) und Justus Henze (18). Sie alle engagieren sich gegen Rassismus und für Toleranz. So organisierten sie im Juni 2014 einen großen Bandwettbewerb vor dem Schloss.

RTZapper

Vier sind das Volk

Samstag, den 27. September 2014
Tags:

FR 26.09.2014 | 23.05 Uhr | ZDF

Eines muss man dem ZDF ja lassen: Die sind stur.
Mit der “heute show” hat das Zweite jeden Freitagabend eine hohe Zuschauerzahl und vor allem viel mehr junge Zuschauer als sonst. Eigentlich könnte man meinen, dass das ZDF an diesen Erfolg gern anknüpfen möchte.
Stattdessen läuft “aspekte”. Wenn das Kulturmagazin direkt nach der Satireshow beginnt, flüchten mehr als zwei Drittel der Zuschauer. Und dann wundert man sich beim ZDF, dass danach, gegen 23.50 Uhr laufende, durchaus innovative und jugendaffine Serien, reihenweise floppen.

Aber beim ZDF denkt man nicht daran, einen anderen Sendeplatz für “aspekte” zu finden. Was natürlich zum einen daran liegt, dass für “aspekte” selbst der Sendeplatz nach der quotenstarken “heute show” gar nicht so schlecht ist. An einem anderen Wochentag nach 23 Uhr wäre es vermutlich schwieriger, eine Million Zuschauer zu erreichen.

Diesmal aber lief nach der “heute show” eine weitere Comedy: “Vier sind das Volk”. Das ZDF versucht es dann doch mal mit einem einigermaßen passenden Nachfolgeprogramm. Relativ betulich zwar und viel weniger witzig als es eigentlich sein könnte, aber immerhin der Versuch, ein weiteres Humorangebot zu etablieren. Und damit so wenig Zuschauer wie möglich wegschalteten, machte es das ZDF ganz clever.
Wenn Oliver Welke in der “heute show” nicht “Tschüss” gesagt hätte, dann wäre der Sendungswechsel kaum aufgefallen. Der Abspann fiel weitgehend weg, der Applaus lief mehr oder weniger durch – und schwupp lief bereits die nachfolgende Show. Wer zwischendurch weggenickt war, dürfte sich gewundert haben.
Mal sehen, ob’s der Quote geholfen hat oder ob trotzdem der “aspekte”-Fluchtreflex eingesetzt hat.