RTZapper

daheim – das beste

MI 27.08.2014 | 21.05 Uhr | Bayerisches Fernsehen

Nein, früher war nicht alles besser. Und, nein, auch nicht das Fernsehen. Jedenfalls nicht das Bayerische Fernsehen.
Das Dritte des BR feiert in diesen Tagen den 50. Geburtstag. Und wie feiert man das? In dem man sich alte Alben ansieht, und im Fall eines Fernsehsenders alte Sendungen, Serien und Shows.

Am Mittwoch lief Folge 1 von “daheim – das beste”. Wir sehen Promis dabei zu, wie sie fernsehen. Interessant? Nein, natürlich nicht. Da sitzt also irgendein ehemals bekannter BR-Star, sieht Ausschnitte einer Serie und sagt: “Wahnsinn.”
Ähm, ja.
Warum denken Fernsehmacher eigentlich, dass es spannend sein könnte, Leute dabei zu filmen, wie sie sich etwas ansehen und was Geistarmes dazu sagen.

Selbst einstige Serienhits wie “Monaco Franze” wirken heute trutschig, und erst recht das “Telekolleg” oder das 90er-Jahre-Entertainmentmagazin “Leos”. Wenn sich Promis das mit glasigen Augen ansehen und sagen: “Hach, das müsste es heute auch noch geben.” Dann erwidert man als Zuschauer: “Ähm, nein, besser nicht.”

Hits: 3483

Einen Kommentar schreiben: