Tagesarchiv für 30. August 2014

RTZapper

Rising Star

Samstag, den 30. August 2014
Tags: ,

DO 28.08.2014 | 20.15 Uhr | RTL

Weil es in Deutschland einfach noch zu wenig Castingshows gibt und die Promiresterampen wie das Dschungelcamp und “Die 10…” noch Protagonisten brauchen, sorgt RTL für Nachschub.
“Rising Star” heißt die neue Show, bei der alles anders ist. Alles!

Also, fast alles.
Na ja, okay, da wird halt auch nach einem Gesangtalent gesucht, und, ja, das Publikum darf abstimmen, und, na ja, eine Jury gibt es auch.
Aber: Und jetzt kommt’s! Die Zuschauer dürfen nicht anrufen, keine SMS schreiben, nein! Stattdessen dürfen sie WISCHEN!!!
Wer mitmachen will, muss sich eine App aufs Smartphone laden, um dann durch WISCHEN zu entscheiden, ob das Talent Top oder Flop ist. WISCHEN nach links oder WISCHEN nach rechts.
Ganz schön krass.

Das bahnbrechende Konzept kommt aus Israel und ist in viele Länder verkauft worden, wo es in den meisten Fällen quotenmäßig eher schlecht als recht läuft. Und auch bei RTL jubelte keiner, als am Freitag die Quoten rauskamen.

In der ersten Ausgabe am Donnerstagabend traten einige durchaus talentierte Leute auf. Ihr Ziel ist es, 75 Prozent positive Stimmen zu bekommen. Schaffen sie das, kommen sie in Runde 2.
Deutschland WISCHT nun also beim Casting. Warum das nun so aufregend sein soll, weiß ich allerdings nicht. Auch nicht, warum jeder Teilnehmer einen mehr als drei Minuten langen Vorstellungsfilm bekommen muss. So viele Details will man gar nicht wissen. Warum Mama immer zum Sohn hält. Dass die Schwester es ganz toll findet, dass sie einen schwulen und einen hetero Zwillingsbruder hat. Dass der Kandidat als Lehrer ja so cool ist. Zu viele Informationen und zu wenig Gesang.

Dazu eine Jury, die mitzuWISCHEN hat und danach sagen darf, wie toll doch der Kandidat war. Oder wie toll, aber eben irgendwie nicht gut genug, was aber auch total schade ist. Das wünscht man sich doch die 12. Staffel von “DSDS” mit Dieter Bohlen, der endlich wieder Tacheles redet.
“Rising Star” kann mehr Tempo, mehr Spannung, mehr Talente gebrauchen. Denn so richtig interessant ist das Konzept nicht.

Hits: 1622

RTelenovela

Der Direx duzt dauerhaft

Samstag, den 30. August 2014
Tags: , , ,

Es war eine ziemlich überraschende Begegnung. Die Ortsvorsteherin von Vehlefanz feierte ihren 80. Geburtstag. Ich war als Reporter vor Ort und habe mit verschiedenen Leuten gesprochen, als er plötzlich vor mir stand. “Na, Robert, was machst du denn hier?”, fragte er mich, und natürlich habe ich ihn und vor allem seine Stimme sofort erkannt.
Es war mein alter Schuldirektor, mit ihm habe ich vier Jahre auf meinem Gymnasium verbracht, mit ihm hatte ich eine Zeit lang den Politik-Unterricht. Er hat mir einst mein Abiturzeugnis überreicht. Das ist 16 Jahre her.
Seitdem haben wir uns schon öfter gesehen.
In Vehlefanz war er, weil auch er mit der Jubilarin zu tun hatte. Er war einst Lehrer an der Dorfschule.

Als mein Schuldirektor hat er natürlich einen Sonderstatus. Der drückt sich auch dadurch aus, dass er mich duzt. Immer noch. Sie sieze ihn natürlich. Immer noch, und das wird auch so bleiben.
Das kommt einem einerseits komisch vor, weil wir uns an sich ja gar nicht so nahe stehen. Aber andererseits wäre es albern, wenn er mich plötzlich siezen würde, nur weil wir jetzt nicht mehr im Schüler-Lehrer-Verhältnis stehen.
So war ich plötzlich einige Minuten lang wieder in meine Jugend zurückkatapultiert – oder zumindest in die Erinnerungen daran.

Hits: 1617

RTZapper

daheim – das beste

Samstag, den 30. August 2014
Tags:

MI 27.08.2014 | 21.05 Uhr | Bayerisches Fernsehen

Nein, früher war nicht alles besser. Und, nein, auch nicht das Fernsehen. Jedenfalls nicht das Bayerische Fernsehen.
Das Dritte des BR feiert in diesen Tagen den 50. Geburtstag. Und wie feiert man das? In dem man sich alte Alben ansieht, und im Fall eines Fernsehsenders alte Sendungen, Serien und Shows.

Am Mittwoch lief Folge 1 von “daheim – das beste”. Wir sehen Promis dabei zu, wie sie fernsehen. Interessant? Nein, natürlich nicht. Da sitzt also irgendein ehemals bekannter BR-Star, sieht Ausschnitte einer Serie und sagt: “Wahnsinn.”
Ähm, ja.
Warum denken Fernsehmacher eigentlich, dass es spannend sein könnte, Leute dabei zu filmen, wie sie sich etwas ansehen und was Geistarmes dazu sagen.

Selbst einstige Serienhits wie “Monaco Franze” wirken heute trutschig, und erst recht das “Telekolleg” oder das 90er-Jahre-Entertainmentmagazin “Leos”. Wenn sich Promis das mit glasigen Augen ansehen und sagen: “Hach, das müsste es heute auch noch geben.” Dann erwidert man als Zuschauer: “Ähm, nein, besser nicht.”

Hits: 1607