RTZapper

Promi Big Brother Late Night

DI 19.08.2014 | 0.00 Uhr (Mi.) | sixx

Dass man bei RTL da noch nicht drauf gekommen ist. Mit einer Live-Late-Night-Ausgabe von “Promi Big Brother” fährt der kleine Sender sixx momentan jede Nacht sehr gute Quoten ein. Nur wenige Minuten, nachdem bei Sat.1 die eigentliche Show zu Ende gegangen ist, gibt es bei sixx die Fortsetzung. Auf sehr erfrischende Weise kommentieren Jochen Bendel (dschungelerfahren) und Melissa Khalaj das Geschehen.

Am Dienstag waren die Eltern von Prinz Mario-Max zu Schaumburg-Lippe im kleinen sixx-Studio zu Gast, und es wirkte, als ob live eine neue Folge von “Switch reloaded” aufgenommen wird. Natürlich ist der Doktortitel von Mario-Max echt, sagten sie und ließen keinen Zweifel zu. Mama-Hoheit versprühte irgendein offenbar schelcht riechendes Duftwässerchen. Die beiden wirkten nicht von dieser Welt, und wie das nun eigentlich mit den Adoptionen in der Familie ist, versteht sowieso keiner. Jochen Bendel hat es offenbar nicht verstanden, sein Gesicht sprach Bände. Aber Hoheiten leben scheinbar sowieso in einer eigenen, fremden Welt.

Hits: 103

2 Kommentare zu “Promi Big Brother Late Night”

  1. ThomasS

    “Jochen Bendel (dschungelerfahren)” …

    … ist in den Anfangszeiten auch beim “normalen” BB durchaus aktiv gewesen … vgl. Vita.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Jochen_Bendel

    “Die TV-Präsenz Bendels wurde danach drei Jahre lang von Big Brother bestimmt.”

    Damals habe sie bei BB ja noch irgenwelche kamerageilen Normalos verheizt. Jetzt sind sie wenigstens dazu übergegangen, ihren Zirkus bloß noch mit sogenannten “Promis” zu veranstalten. Insofern hat RTL vermutlich von den Kollegen der Bildzeitung eines Besseren belehren lassen.

    Letztere hat ja früher auch jeden x-Beliebigen aufs Korn genommen, der ihnen nicht ins WeltBILD passte … und zwar ohne Rücksicht auf Verluste. Wallraff und Böll können/konnten davon ein Lied singen! Da fühlt man sich fast gerechtfertigt, jeden ad hoc zu steinigen, der sich als Repräsentant dieses “Volks”-Organs zu erkennen gibt. Allen voran deren Oberbefehlshaber mit Vornaamen KAI! Ich schrieb ja schon andernorts, dass dieses “Kai” für mich rein erfahrungsgemäß fast schon so klingt wie “Kopf ab”! Alle Elternpaare, die ihr Kind unbedingt so nennen wollen, dürfen sich über die Konseqienzen eigentlich nicht wundern!

    Heute konzentriert man sich glücklicherweise nur noch auf Promis. Dies betrifft sowohl RTL wie auch die Bildzeitung, und es hat immerhin den Vorteil, dass denen wenigstens keiner mehr vorwerfen kann, sie würden das Volk gegen Leute aufhetzen, die nicht damit umgehen können! Was zumindest die Bildzeitung allerdings nicht davon abhält, einigermaßen wetterwendisch zu agieren wie etwa im Fall Silvia Seidel oder Christian Wulff. Heute Hui, morgen pfui!

    Von daher erscheint es mir nur gerecht, dass die in ihrem Elfenbeinturm eine panische Paranoia schieben. (Du hast von den exzessiven Sicherheits-Maßnahmen berichtet) Und ich würd mal sagen: Recht geschieht’s ihnen!

    Formate wie “Promi Big Brother” oder “Dschungelcamp” interessieren mich inzwischen überhaupt nicht mehr! Da kannst du mich auch mit deiner Beschreibung vom Sixx-Interview nicht hinterm Ofern hervorlocken!
    Auch wenn

  2. ThomasS

    >Von daher erscheint es mir nur gerecht, dass die in ihrem
    >Elfenbeinturm eine panische Paranoia schieben. (Du hast von
    >den exzessiven Sicherheits-Maßnahmen berichtet) Und ich würd
    >mal sagen: Recht geschieht’s ihnen!

    Die werden auch wissen, warum!
    Würde ich für die Bildzeitung arbeiten müssen … ich würd das in meinem Umfeld auch nicht voller Stolz ausposaunen, sondern eher verschweigen wollen.

    Wenn die alte Springer demnächst den Weg allen Fleiches geht, wird die Bildzeitung eh den Bach runter gehen! Das ist doch eh nur noch ein Relikt aus vergangenen Tagen und gar nicht mehr zeitgemäß. Früher im Kalten Krieg … ja, da wollte das Volk noch eingeschworen sein auf ein Feindbild, das im Osten stand. Und wer auch immer dem Osten huldigte, gehörte von Rechts wegen an die Wand gestellt standrechtlich erschossen! Axel Cäsar Springer selbst war ja m.W. noch im 2. Weltkrieg aktiv! Diese Mentalität ist heute – zum Glück – für kaum jemanden mehr nachvollziehbar, außer für einen versprengten Haufen von ewig gestrigen Fanatikern. Und die haben eh ihre eigenen Organe, die wesentlich gepfefferter daherkommern bzw. es ist ihnen die Bildzeitung zu lasch! Das ist doch nix weiter als ein hetzerisches Boulevardblatt. Gegen wen sie heute hetzen, den hätscheln sie morgen. Das kann doch keiner mehr ernst nehmen, der noch halbwegs bei Verstand ist.

    Normalerweise bin ich nicht erfreut, wenn irgendwer stirbt.
    Aber wenn es sich die Bildzeitung handelt, kann ich nur singen:

    Friede ade!

    {Wieso muss die Alte eigentlich ausgerechnet FRIEDE heißen?!?
    So wie die auftritt, denke ich nicht, dass irgendjemand in ihrer engeren Umgebung jemals an den Frieden gedacht haben wird. Sei’s drum!]

    Friede ade,
    scheiden tut weh,
    doch wenn du scheidest, bitt’,
    nimm doch dein Schundblatt mit!
    Friede ade,
    dann kannst du geh’!

Einen Kommentar schreiben: