Tagesarchiv für 19. August 2014

ORA aktuell

Schwerer Unfall in Oranienburger Reifenwerk

Dienstag, den 19. August 2014

Ein Mitarbeiter der Laurent-Reifenwerke in Oranienburg hat sich am Sonnabend bei einem Unfall schwere Verbrühungen zugezogen. Das berichtet die Märkische Allgemeine.
Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann nach Berlin-Marzahn. Die Ursache des Unfalls an der Vulkanisiermaschine ist noch ungeklärt.

Hits: 29

RTZapper

Promi Big Brother – Das Experiment

Dienstag, den 19. August 2014
Tags:

MO 18.08.2014 | 22.15 Uhr | Sat.1

Ronald Schill hüpft nackig in den Pool. Hubert Kah hat vergessen, seine Schlüpper anzuziehen. Claudia Effenberg weigert sich zu duschen. Und diese Dingsbums hat alle Allergien dieser Welt und sowieso miese Laune.

Nach dem Konzeptdesaster vom vergangenen Jahr hat man bei Sat.1 diesmal vieles richtig gemacht. “Promi Big Brother” ist keine brillante Unterhaltung, reicht bei weitem auch nicht an RTL und das Dschungelcamp heran, aber der Sender bietet täglich relativ kurzweilige Unterhaltung.
Das Haus ist zweigeteilt. Oben herrscht Reichtum, unten dagegen ist alles sehr spartanisch. Die da oben dürfen jemanden zu ihnen wählen, die Zuschauer dagegen dürfen einen, ähm, nach unten schicken.

Die Mischung ist durchaus spannend. Michael Wendler kann es nicht lassen und stellt sich nochmals eine Reality-Liveshow. Dazu Claudia Effenberg, die sich als Hausmama inszenieren wollte, aber leider schnell ins Kellerloch musste. Ronald Schill, der einst als Politiker extrem umstritten war und sich handfeste Skandale leistete. Aaron Troschke, der quasi als Normalo ins Haus zog – er war mal Kandidat bei Jauchs “Wer wird Millionär?”. Und sonst? Ein Teppichluder, eine Bachelor-Tante, der Bachelor Paul, “Mary” aus der “Lindenstraße”, irgendeine von “K11”, ein Ex-Pornohäschen und der leicht verrückt erscheinende Ex-NDW-Star Hubert Kah.
Unten leiden sie und fragen sich, wie die da oben denn so leben. Oben schwimmen sie im Luxus.

Oliver Pocher ist als Moderator nicht mehr dabei. Sein Nachfolger Jochen Schropp war anfangs noch ein wenig bieder, findet aber langsam zu einem guten Humorlevel. Cindy aus Marzahn ist auch noch dabei, darf aber nur noch Kommentare von Zetteln ablesen.

Auf jeden Fall ist es Sat.1 gelungen, das Konzept so zu bearbeiten, dass im Gegensatz zu 2013 keine Langeweile herrscht, dass man als Zuschauer durchaus am Ball bleiben will. Das ist ja heutzutage schon ein Erfolg.

Hits: 29

RTelenovela

Mitreden (11): Der Feuer-und-Flamme-Talk

Dienstag, den 19. August 2014
Tags: ,

(10) -> 19.5.2014

Diesmal war alles anders. Kein Sonntag. Kein Brunch. Dafür aber Regen, und der aber wenigstens kostenlos. Die 18. Ausgabe unserer “Mitreden”-Talkshow war ein Open-Air-Special. Innerhalb des Festivals “Feuer und Flamme für Kremmen” veranstalteten wir unsere Talkrunde.

Das Wetter war leider nicht so berauschend. Sonnige Abschnitte wechselten sich mit stürmischen und regnerischen ab. Teile der Show moderieren wir an einem Stehtisch vor dem kleinen Festzelt. Während der Musikeinlagen regnete es dann schon mal kräftig, so dass wir die Bühneneinlage vom Zeltinnenraum aus beobachteten.
Das Problem: Der Ton war nicht so doll. Im Zelt fehlte ein Lautsprecher, dort waren wir leider nicht so gut zu verstehen.
So mussten wir – im Gegensatz zum regulären Talk – um die Aufmerksamkeit der Leute buhlen. Und das ist nicht immer einfach.

Diesmal bestand der Talk auch nicht aus einer Runde, sondern aus drei Blöcken. Wir sprachen über die Zukunft der Gastronomie, über das Thema Inklusion in der Schule und der Gesellschaft überhaupt und am Ende über die Kremmener Stadtpolitik.

Und – neu und einzigartig: Unser Talk ist live im Internetradio übertragen worden. Was ich allerdings auch erst während der Show an sich erfahren habe. Ob wir im Freakys Fun Radio überhaupt Zuhörer hatten, weiß ich nicht.

Voraussichtlich am 30. November – am 1. Advent – gibt es den nächsten richtigen Brunchtalk. An diesem Tag ist in Kremmen auch Weihnachtsmarkt. Dann ist 2014 auch schon wieder fast Geschichte…

Hits: 20