RTelenovela

Rolltreppe kaputt – für den Umweltschutz

Eines muss man den Leuten im Cinestar-Kino in Berlin-Tegel ja lassen: Sie sind lustig.
Wenn bei der Bahn mal eine Rolltreppe im Eimer ist, dann steht da ein Baustellenschild mit dem Hinweis, wann das Ding eventuell wieder funktioniert. Oder nicht funktioniert.
Im Cinestar ist das anders. Auf dem Schild steht: “Wir schonen die Umwelt! Liebe Gäste, machen auch Sie mit! Um weiterhin bequem ins Ober- und Untergeschoss zu gelangen, bitten wir Sie, unseren Aufzug oder die Treppenaufgänge zu benutzen. Wir bitten um Ihr Verständnis. Ihre Theaterleitung!

Realsatire! Es ist also total umweltfreundlich, den Strom statt für die Rolltreppe lieber für den Fahrstuhl zu benutzen? Da muss man auch erst mal drauf kommen.
Könnte es vielleicht sein, dass die Rolltreppe im Cinestar einfach nur kaputt ist? Und dass die beim Cinestar keine Lust, kein Geld oder was auch immer haben, um den Schrott zu reparieren?
Oder kommen etwa so wenige Gäste während der Fußball-WM, dass das Kino immens sparen muss – und wenn es nur der Strom für die doofe Rolltreppe ist?

Da augenscheinlich auch an vielen anderen Stellen im Kino gespart wird, wird es wohl langsam Zeit für eine Spendenbox. Bitte helft dem klammen Kino!

Hits: 22

Einen Kommentar schreiben: