Tagesarchiv für 28. Mai 2014

RTZapper

Baby Daddy

Mittwoch, den 28. Mai 2014

MI 28.05.2014 | 20.15 Uhr | Disney Channel

Plötzlich lag da das Baby vor der Tür. Aber nicht irgendein Baby. Ben, Mitte zwanzig, ist Papa geworden, und bislang wusste er davon nichts. Nun hat er die Hosen voll. Mit seinem Bruder Daniel, seiner Mutter Bonnie und den Freunden Riley und Tucker aus derWG beschließt er, das Baby zu behalten und aufzuziehen.

Davon handelt die durchaus heitere, manchmal leicht überdrehte US-Sitcom „Baby Daddy“, die gerade beim Disney Channel läuft.
Letztlich ist sie zwar Disney-gerecht familientauglich und damit ein Tick zu bieder, aber harmlose Unterhaltung kann ja auch mal was Nettes sein.
Die erste Staffel gibt’s auch auf DVD, leider hat sie nur zehn Folgen.

Hits: 2327

RTZapper

Heimatfront – Die Berliner und der Erste Weltkrieg

Mittwoch, den 28. Mai 2014
Tags: , ,

DI 27.05.2014 | 20.15 Uhr | rbb

100 Jahre. So lange ist es nun schon her, dass der Erste Weltkrieg begonnen hat. Für Berlin war das eine harte Zeit, und das, obwohl der Krieg in der deutschen Hauptstadt direkt gar nicht stattgefunden hatte. Die Auswirkungen aber waren heftig. Nichts zu essen, Todesmeldungen von der Front, Krankheiten, Tod.

100 Jahre her. Gibt es noch Leute, die darüber etwas erzählen können? Gibt es. Dem rbb ist es gelungen, fünf Berliner vor die Kamera zu holen, die aus ihrer Kindheit berichten. Am Dienstagabend lief die Doku über die “Heimatfront”. Fast alle, die da zu Wort kamen, waren älter als 100 Jahre alt. Eine Dame, Jahrgang 1908 (!) erzählte vom Honig, der nur künstlich war. Ein Herr davon, wie sein Vater abkommandiert wurde.

Ganz gebannt sieht man vor dem Fernseher, um diesen Menschen zu lauschen. Menschen, die viel Schlimmes erlebt haben, die zwei Kriege überlebt haben, wobei sich 1918, als der Erste Weltkrieg endete, niemand geglaubt hat, dass es mal einen zweiten geben würde, und dass der für Berlin noch viel verheerender werden würde.
Lange haben wir nicht mehr die Gelegenheit, den Alten zu lauschen, aus erster Hand zu erfahren, wie es damals war. Wir sollten diese Chance nutzen, immer wieder, wenn sie sich uns noch bietet.

Hits: 2355

RTelenovela

Wenn Wahlverlierer bockig sind

Mittwoch, den 28. Mai 2014
Tags: ,

Als Wahlverlierer durch die Stadt zu ziehen und die Plakate der Gegner zu klauen, ist schon zweifelhaft. Sich dabei von der Polizei erwischen zu lassen, ist bescheuert. Und dass die Presse davon Wind bekommt, das ist dann wohl Pech.

In Velten ist das so passiert. Dort hat bei der Wahl zum neuen Stadtparlament die Wählergruppe “Pro Velten” haushoch gewonnen. Das Besondere: Die Gruppe gibt es erst etwas mehr als ein Jahr – gegründet um gegen ein geplantes Einkaufszentrum zu protestieren.
Für die SPD, die bislang in Velten obenauf war, geriet die Wahl zum Debakel. Einer der SPD-Leute, der es dann doch nicht ins Stadtparlament geschafft hat, begann nach der Wahlparty in der Stadt, Plakate des “Pro Velten”-Gegners abzureißen, um sie mitzunehmen.

Doch dummerweise kam alles raus. Erst die Polizei, dann die Presse. Der SPD-Mann gestand gegenüber dem “Hennigsdorfer Generalanzeiger” seine Tat.
Seine Begründung: Kurzschlussreaktion. Frust.
Die Häme sei dem, ähm, Politiker nun jedenfalls gewiss. Und das auch völlig zurecht. Bei der Kommunalwahl in Oberhavel ist diese Geschichte jedenfalls die Peinlichkeit des Jahres.

Hits: 2325