ORA aktuell

Fan-Randale: Regionalexpress stoppte in Oranienburg

Ein Regionalexpress mit Fußballfans sorgte am Sonntagabend in Oranienburg für Wirbel. Der Lokführer des RE5 weigerte sich, die Fahrt fortzusetzen. Wie die Märkische Allgemeine auf der Facebookseite “MAZ Oberhavel” berichtet, befanden sich im Zug Fans des SC Magdeburg. Ihr Verein hatte zuvor in Neustrelitz verloren. Laut grölend sollen die 45 Fans im Zug herumgesprungen sein.

Es sind Beamte der Bundespolizei angefordert worden, um die Passagiere zu begleiten und die Nichtfans zu schützen. Drei Transporthubschrauber der Bundespolizei landeten daraufhin auf einer Wiese nahe der Arbeitsagentur. Mit der personellen Verstärkung setzte der RE5 seine Fahrt stark verspätet fort.

Hits: 4968

Einen Kommentar schreiben: