RTZapper

YPD-Challenge – Der Karrierestart deines Lebens

DO 27.03.2014 | 20.15 Uhr | Servus TV

Beim Casting kann man auch ganz schön ins Schwitzen kommen. Und in schiere Verzweiflung verfallen. Denn bei der “YPD-Challenge” auf dem österreichischen Sender Servus TV müssen die Teilnehmer mal so richtig ihren Grips einsetzen. Da gibt es keine Pillepalle-Fragen oder Scherzantworten.

YPD steht für Young, Powerful, Dynamic. Gesucht werden laut Ptressemitteilung junge, dynamische und motivierte Schüler, Studenten oder Berufseinsteiger aus Österreich und Deutschland. Sie können sich einen von rund 120 Praktikumsplätze beiinternational agierenden Firmen sichern.
So sitzen in einem großen Raum 50 Jugendliche und verfolgen die Fragen, die man ihnen nacheinander stellt.

Allein in der Sendung von diesem Donnerstag waren harte Nüsse zu knacken. Es ging beispielsweise darum Zusammenhänge zu erfassen. Auf einem Bild sind bunte Klötzchen gezeigt worden – ohne den Teilnehmern zu sagen, worums es geht. Dann aber die Frage: Genannt wurden vier Comicfiguren, und anhand der Klötzchen, die man nun abe rnicht mehr sah, sollte man erkennen, welche Comicfamilie fehlte. Wahnsinn.
An anderer Stelle redete der Sprecher scheinbar ewig belangloses Zeug – dann aber wollte er einen ganz bestimmten Fakt wissen. Später mussten Vornamen von Schauspieler den Vornamen von Serienfiguren zugeordnet werden.

Das sind harte Brocken gewesen, und das unterscheidet sich ganz erheblich von herkömmlichen Spielshows. Zumal der Zuschauer zu Hause mitmachen kann – auf dem Second Screen läuft das Spiel parallel.
Es kommt nur noch selten vor, dass man beim fernsehen durchaus gefordert ist: Bei der “YPD-Challenge” ist das definitiv der Fall. Und das macht Spaß.

Hits: 2931

Einen Kommentar schreiben: