Tagesarchiv für 7. März 2014

RTZapper

Familien im Brennpunkt

Freitag, den 7. März 2014
Tags: ,

MI 05.03.2014 | 16.00 Uhr | RTL

Ich muss meine Meinung über die Dokureihen bei RTL ändern. Was der Sender am Nachmittag zeigt, ist gar nicht so ein dummer Dreck, wie ich immer dachte. Das ist Bildungsfernsehen!
In “Familien im Brennpunkt” ging es am Mittwochnachmittag um Janine. Die 17-Jährige denkt, sie sei dumm. Dabei ist das gar nicht so. Also, vielleicht. Sie kann nicht lesen und schreiben, weil sie einst in der Schule nicht mitgekommen ist und ihrem Lehrer das egal war. Irgendwann ist sie ins kriminelle Milieu abgerutscht. Ihre Mutter ist darüber traurig: “Wäre sie doch lieber putzen gegangen.”

Aber, und da kommt der Bildungsauftrag von RTL zutage: Janine will ihr Leben ändern, sie will es in die Hand, und der RTL-Zuschauer erfährt, wie das laufen kann. Janine war im Frauenhaus. Sie besuchte ihren alten Lehrer, um ihn mit seiner Nichtsnutzigkeit zu konfrontieren. Sie will endlich lesen lernen – und raus aus dem Frauenhaus, obwohl ihr die Polizei abrät.
Der wissbegierige RTL-Zuschauer erfährt: Man kann sich helfen lassen. Familienzusammenhalt ist wichtig. Streits müssen geschlichtet werden. Dann kommt alles wieder in Ordnung!

Am Ende bekommt sie Lesehilfe vom alten Grundschullehrer, und irgendwie wird alles gut. Hach ja! Und da sage noch einer, auf den Privatsendern läuft am Nachmittag nur Müll.
Okay, es ist Müll. Aber scheinbar Müll mit einer Botschaft. Und wenn die dauerglotzenden Zuschauer in der Hinsicht wenigstens was mitbekommen, dann kann es ja nicht das Schlechteste sein.
Trotzdem habe ich nicht vor, mir die von Laiendarstellern runtergefaselten Geschichten nun jeden Tag anzusehen. Einmal reicht wirklich.

Hits: 77

RTelenovela

Seife

Freitag, den 7. März 2014
Tags:

Ich habe zum ersten Mal Seife gekauft. Also, so richtige Seife – nicht die im Spender. Nachdem ich im Herbst im Krankenhaus echte Seife verwendet habe, lag die vor einigen Wochen noch bei mir rum. Also benutzte ich sie und fand das auch besser als den Flüssigkram. Nun aber ist sie fast aufgebraucht.

Im Kaufland suchte ich in der entsprechenden Abteilung also nach der Seife. Unter dem Schild “Seife” standen jedoch die Flüssigprodukte – von den Stücken keine Spur. Sie scheinen nur noch ein Nischenprodukt zu sein und lagen an anderer Stelle. Die ganz große Auswahl gab es auch nicht. Aber ich staunte: Seifen ist extrem billig, zumindest für heutige Verhältnisse. Ich kaufte ein Stück für lumpige 40 Cent. Der Flüssigkram ist teurer und schneller aufgebraucht – aber in meinem Bad wohl erst mal Geschichte.

Hits: 94