RTZapper

Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!: Das große Wiedersehen 2014

SO 02.02.2014 | 20.15 Uhr | RTL

Wenn sich noch einmal alle Dschungelcamper im Baumhaus bei Sonja Zietlow und Daniel Hartwich treffen, dann ist das mehr als ein bloßes Best of. Dann ist das die Stunde der Wahrheit.
16 Tage lang saßen die Stars unten im RTL-Dschungel, am Ende jeder Staffel von “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” steht “Das große Wiedersehen”.

Und plötzlich muss sich Sängerin Gabby ihre fiesen Sprüche über Larissa noch mal anhören. Ihr Gesicht spricht Bände, ihr ist das unfassbar peinlich.
Da muss sich Michael Wendler noch mal fragen lassen, wovon er denn so fertig war, dass er nach fünf Tagen den Dschungel verlassen wollte. Das Ganze war ihm sichtlich unangenehm, und er gab zu, dass das ein großer Fehler gewesen sei, den er gern rückgängig gemacht hätte.
Da gab Mola Adebisi kleinlaut fest, dass er es sich wahrscheinlich mit einigen seiner fans verscherzt hat, weil er sich nicht immer gerade nett verhalten hatte.

Auch wenn dieses Zusammentreffen manchmal ein Tribunalcharakter hat – auch diese Abschlusssendung ist deshalb immer wieder sehr interessant!
So warf Winfried “Glatzenpeter” Glatzeder Mitcamperin Larissa erneut vor, geschauspielert zu haben. Larissa sagte nichts und lächelte nur, Dschjungelkönigin Melanie sprang dafür ein um zu sagen, dass Larissa eben ist, wie sie ist.
Den interessantesten Einwurf machte Sonja Zietlow, als sie den Stars mitteilte, dass eigentlich nur eine in allen Interviews darauf verzichtete, über ihre Kollegen zu lästern: Larissa. Ein Moment, der sichtlich peinlich berührte.

Es wird spannend, zu sehen, was dieses 2014er-Dschungelcamp bei einigen der Stars im Nachhinein bewirkt. Am Sonntag in zwei Wochen schiebt RTL ein “Welcome back”-Special ein. Keine Ahnung, ob man das dann noch braucht…

Hits: 128

8 Kommentare zu “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!: Das große Wiedersehen 2014”

  1. ThomasS

    Na, dann habe ich die Quintessenz des diesjährigen Dschungelcamps anscheinend doch noch mitbekommen!
    Diese kompromittierenden Einspieler mit anschließendem “Verhör” durch die Moderatoren fanden nämlich gerade in einer Werbepause bei Pro7 statt, während der ich kurz rübergezappt habe. Das war so ziemlich das einzige, was ich dieses Jahr davon gesehen habe. Ich habe nicht das Gefühl, etwas verpasst zu haben.

  2. RT

    Ich weiß.

  3. ThomasS

    WAS weißt du?!?
    Was ich am Sonntagabend im TV geschaut habe?!?

    In diesem Fall weißt du mehr, als mir lieb sein darf!

  4. RT

    Tja.

  5. ThomasS

    Wer weiß denn sonst noch so Fakten, die ihn nix angehen?
    Außer dir und der NSA?

  6. RT

    Ich muss mich sehr wundern: Wenn die Fakten keinen was angehen, warum schreibst du sie öffentlich ins Netz?

  7. ThomasS

    Wie pflegte einst der große Loriot zu sagen:
    Mooooment!!!

    Ich schrieb lediglich, dass ich in am Sonntag während einer Pro-Sieben-Werbepause ins Dschungelcamp hereingezappt habe, wo grad die meisten von dir beschriebenen Szenarien abgehandelt wurden. Daraufhin kamst du mit deinem Kommentar “Ich weiß”! Auf meine Frage, WAS genau du weißt, hast du es vorgezogen, weiterhin Öl ins Feuer zu gießen.

    Was ich am Sonntag Abend im TV gesehen habe, KANNST du normalerweise nicht gewusst haben! Weder hatte ich dir darüber vorher geschrieben noch auf meinem eigenen Kanal noch sonst irgendwo im Internet!

  8. RT

    Was du da gesehen hast, interessiert mich eigentlich gar nicht so und weiß ich auch nicht.

Einen Kommentar schreiben: