RTZapper

TV total live aus New York

MO 27.01.2014 | 23.10 Uhr | ProSieben

Raus aus dem Einerlei! Stefan Raab scheint sich seit langer Zeit mal wieder für “TV total” einen Wunsch erfüllt zu haben: Für eine Woche hat er sein Kölner Studio verlassen und sendet aus New York – live!
Und da ist er wieder – der Raab, der für das brennt, was er da so macht. Der Stefan Raab, der raus auf die Straße geht und Unsinn macht. Der in irgendeinen Laden rennt und seltsame Klamotten kauft. Der Leute auf der Straße anquatscht.
Alles das, was er sonst bei “TV total” nicht mehr macht – auch, weil er es zu Hause ganz sicher auch gar nicht mehr kann – dazu ist er zu bekannt.

Hoch über dem Times Square hat sich das Team ein Ministudio angemietet – im Hintergrund die riesigen, blinkenden Reklametafeln. Fast wirkt “TV total” plötzlich wie eine wirklich coole Late-Night-Show. Raab macht Gags, er liefert einen Stand-Up ab. Er erzählt von den Ticketverramschern, die auf dem Times Square unterwegs ind, um Eintrittskarten für die vielen TV-Shows zu verschenken. Raab: “Wir sind ausverkauft!” 17 Leute passen ins Studio. Aber ein echter Lacher!
Raab begrüßt Ice-T und seine Frau, die sich seltsam künstlich amüsieren und permanent ein verkrampftes Lächeln auf den Lippen haben. Aber das scheint das US-Showbusiness zu sein – Augen zu und durch.
Raab leistet sich den Luxus, Interviews auf Englisch zu führen und sie nicht zu übersetzen. Er ist wahrscheinlich einer der wenigen bei ProSieben, der sein Publikum für schlau genug hält, dass es trotzdem mitbekommt, was gesprochen wird.

Eine Woche lang können wir nun wieder ein spannendes, lustiges und kurzweiliges “TV total” erleben, und es ist irgendwie schade, dass das eventuell im RTL-Dschungelgetöse ein wenig untergehen wird.

Hits: 4064

12 Kommentare zu “TV total live aus New York”

  1. ThomasS

    Auch diese habe ich nicht gesehen und darf mir aufgrund deines Beitrags dennoch ein Urteil erlauben. Dazu scheinen deine Beiträge ja schließlich auch da zu sein: Deine Leser an Filme, Bücher oder TV-Formate heranzuführen, die du kennst. Allerdings kannst du nicht voraussetzen, dass jedem deiner Leser das Teil ebenfalls bekannt ist. Gleichermaßen kannst du nicht verhindern, dass sich einer deiner Leser ggfs. aufgrund deines Beitrags ein Urteil bildet und dies auch äußert, ohne das Original zu können. Und offenbar willst du das auch gar nicht! Ansonsten hättest du ja die Option, Kommentare gar nicht erst zuzulassen!

    Ich habe die Sendung nicht gesehen, sondern nur den Beitrag gelsen. Aber ich weiß, wie Stefan Raab drauf ist, ich kenne TV-total und ich habe früher ein bissl Privat-TV geschaut!
    Daraufhin erlaube ich mir jetzt ein Urteil!

    1.
    Gähngähngähn …

    2.
    Hauptsache, Herr Raab hat seinen Spaß gehabt … alles andere ist erstmal unwichtig!

    3.
    Du schreibst:

    “[Raab] ist wahrscheinlich einer der wenigen bei ProSieben, der sein Publikum für schlau genug hält, dass es trotzdem mitbekommt, was gesprochen wird.”

    Jaja … und mir wirfst du durch die Hintertür immer mal wieder vor, ich würde blindlings irgendwas unterstellen!
    Was tust denn du hier?!?
    Könnte es nicht ebensogut sein, dass es dem Herrn R. schlichtweg scheißegal war, ob sein deutsches Publikum ihn versteht odwer nicht?!?

    4.
    Wenn es dem Raab in USA so gut gefällt, warum bleibt er eigentlich nicht gleich ganz da? Mich würd’s freuen!

  2. RT

    Da ich weiß, dass du Raab hasst, hast du ja hier leider nichts Neues erzählt. 😉 Aber du scheinst ja trotzdem genug Zeit und Muße zu haben, das immer und und immer wieder zu betonen.

  3. ThomasS

    Was kann ein Stier dafür, dass er wild wird, wenn jemand mit einem roten Tuch vor ihm rumwedelt. Purer Reflex, Zapper! 😉

  4. RT

    Aha.

  5. Marwin

    Ich habe gestern mal reingesehen. Fand ich lustig. Sehr erfrischend. Vor allem natürlich das Horror-Baby, das allein ist schon ein Brüller (und echt originelle PR – machen die bei Horrorstreifen ja öfter, siehe “Carrie”). Aber auch der Restaurant-Besuch mit Mälzer war nett. Weiter habe ich nicht geschaut. Auch, da ich den Mälzer nicht mag – ist mir unsympathisch, hat gestern wieder eher un-unterhaltsam auf dem Sofa gelümmelt.

    Ansonsten scheinen die NY-Ausgaben wirklich ans “alte” TV Total anzuknüpfen. An einen Raab, der dafür gesorgt hat, dass sie Sendung überhaupt populär wird. Schade, dass ihm so viel Spontanität und Witz im heimischen Studio nicht gelingt. Liegt vielleicht an der Eintönigkeit und der “Last” seiner weiteren Projekt. Ich würde mich deshalb freuen, wenn Raab nur noch einmal die Woche senden würde …

  6. RT

    Das problem in Deutschland ist sicherlich auch, dass man ihn hier zu gut kennt und ihn auf der Straße nicht mehr machen lässt.

    Ansonsten fand ich diese Sache mit dem Puppenbaby auch sehr lustig.

  7. Marwin

    Ja, das wird’s sein. Deshalb können Leute wie Hape Kerkeling oft auch nur noch “Studio-Witze” machen, das funktioniert bei einer so hohen Bekanntheit “draußen” nicht mehr – ist natürlich etwas schade. Besonders bei Raab sieht man ja, dass er es noch drauf hat …

  8. RT

    Ja, und im Studio ist Hape Kerkeling meist nicht mehr witzig. Heute ist wieder “Goldene Kamera”, die moderiert er gemeinsam mit Michelle Hunziker. Mal sehen, ob das wieder so steif wird.

  9. Marwin

    Ich kann die Hunziker nicht mehr sehen! Sauerei, dass die Geld dafür bekommt, so zu tun, als würde sie moderieren …

  10. RT

    Hmm, also bei “Wetten, dass…?” zu Gottschalks Zeiten mochte ich sie eigentlich.

  11. Marwin

    Ich glaube, ich habe sie am ehesten bei DSDS ertragen. Aber vielleicht auch nur, weil ich Carsten Spengemann noch bekloppter fand 😉

  12. RT

    😀 Da könnte was dran sein.

Einen Kommentar schreiben: