Tagesarchiv für 17. November 2013

RT im Kino

Ich – Einfach unverbesserlich 2

Sonntag, den 17. November 2013

Der böse Schurke Gru (Stimme: Oliver Rohrbeck) ist jetzt Familienvater. Was nicht heißt, dass er kein Schurke mehr ist. Er hat zwar jetzt drei Kinder, aber gewisse Eigenschaften kann man eben doch nicht ablegen. Kindergeburtstage und Gute-Nacht-Geschichten vorlesen ist ja auf die Dauer auch ein bisschen langweilig.
Das ruhige Familienleben wird gestört, als ein Superschurke auftaucht, der die Welt zerstören will. Gemeinsam mit der Geheimagentin Lucy (Martina Hill) macht er sich auf, alles wieder in Ordnung zu bringen.

Seien wir mal ehrlich: Die Handlung von “Ich – Einfach unverbesserlich 2” ist fast schon Nebensache. Die eigentliche Hauptrolle spielen die gelben Minions. Die kleinen, süßen Wesen treiben ihre Scherze, machen sich über alles lustig, kloppen sich auch gern mal – und verschwinden nach und nach. Stichwort: Superschurke und so weiter.
Der zweite Teil des Animationsfilmes ist sehr viel witziger geworden als Teil 1. Sehr richzig war die Entscheidung, den Minions mehr Raum zu geben, aber auch die anderen Figuren versprühen viel Witz. Sowohl Gru als auch die Geheimagentin sorgen für gute Comedy – auch unterstützt durch die guten Synchronsprecher.
Die Minions bekommen bald einen eigenen Film. Zeit wird’s!

Ich – Einfach unverbesserlich 2
USA 2013, Regie: Pierre Coffin, Chris Renaud
Universal, 98 Minuten, ab 0
7/10

Hits: 47

RTelenovela

Dreieck im Wandel (3)

Sonntag, den 17. November 2013
Tags: , ,

(2) -> 1.7.2013

Es ist vollbracht! Das Dreieck Schwanebeck ist fertig! Und weil Schwanebeck wohl zu poplig geworden ist, hat das Autobahndreick nun einen neuen Namen: Barnim.

Monate-, ach was, jahrelang ist an der Straße, an der die A11 von der A10 abzweigt, gebaut worden. Ständig veränderte sich die Verkehrsführung, immer musste man auf der Hut sein, wo man denn diesmal langfahren muss.
Alles vorbei.
Wer vom Dreieck Pankow auf den östlichen Berliner Ring will, kann nun gemütlich mit Tempo 120 einfach immer geradeaus fahren. Vor dem Umbau ging es noch “rechts raus”, sonst hätte die Fahrt auf die A11 geführt.

Vorbei sind die Bauarbeiten damit aber nicht. Zwischen den Dreiecken Barnim und Pankow geht’s auf einer Richtungsfahrbahn mit Tempo 60 voran. Überholen ist verboten, weil die Fahrbahn so eng ist. Und das Ganze bis – laut Beschilderung – Ende 2015. Ätzend!

Hits: 77

RT liest

Oliver Welke/Dietmar Wischmeyer: Frank Bsirske macht Urlaub auf Krk – Deutsche Helden privat

Sonntag, den 17. November 2013

77 deutsche Helden.
Verdi-Mann Frank Bsirske ist so einer. Auch “Rodscher” Willemsen. Und Charlotte Roche, auch Stefan Raab und Til Schweiger, und ganz klar auch Angela Merkel.

Die beiden Satiriker Oliver Welke und Dietmar Wischmeyer, bekannt geworden beim “Frühstyxradio” und inzwischen bei der “heute show”, listen alle diese 77 Leute auf. Sie stellen sie in fiktiven Geschichten vor, legen ihnen Gedanken in den Mund oder machen sich eigene Gedanken über diese, nun ja, herausragende Persönlichkeit.
Damit sorgen sie für viele Schmunzelmomente, der ganz große Comedywurf ist das Buch jedoch nicht.
Typische Klolektüre zum Schmökern – auch wenn ein Raking natürlich reizvoller ist, in der richtigen Reihenfolge zu lesen…

Oliver Welke/Dietmar Wischmeyer: Frank Bsirske macht Urlaub auf Krk – Deutsche Helden privat
Rowohlt Berlin, 318 Seiten
6/10

Hits: 39