RTelenovela

Kurz vor zehn

Inzwischen kann ich mir das gar nicht mehr anders vorstellen. Um kurz vor zehn schnell noch in den Supermarkt und ein paar (un)wichtige Einkäufe machen.
Als die langen Öffnungszeiten zur Fußball-WM 2006 eingeführt worden sind, da herrschte noch Skepsis: Wer geht denn nach 21 Uhr noch einkaufen? Und in der Tat war ich bei Kaufland am Abend oft ziemlich allein mit den Mitarbeitern, die schon die Regale für den nächsten Tag einräumten.
Aber die Zeiten sind vorbei.

Donnerstagabend um 21.45 Uhr. Es sind fast nur junge Leute, die um diese Zeit schnell noch in den Rewe-Markt in Oranienburg hetzen. Da wird schnell noch eine Pizza gekauft, eine Flasche Wein für den lauen Sommerabend oder noch ein bisschen Eis. Einige haben aber auch ein ziemlich vollen Einkaufskorb.
Die Stimmung unterdessen ist entspannt, es drängelt niemand, keine bösen Worte.
Es sind zwei Kassen geöffnet, weil sonst die Schlange zu lang wird. Über Langeweile können die Damen an der Kasse jedenfalls nicht klagen.

Einkaufen um kurz vor zehn: Gerade jetzt, im Hochsommer, nach dem Ausflug zum See, eine tolle Sache.

Hits: 135

Einen Kommentar schreiben: