Tagesarchiv für 31. Mai 2013

ORA aktuell

Eden-Genossenschaft in Oranienburg feiert ihren 120.

Freitag, den 31. Mai 2013

Die Edener Genossenschaft in Oranienburg feierte am Dienstag ihren 120. Geburtstag. Die Obstbausiedlung ist 1893 gegründet worden. Zum Empfang im restaurierten Presshaus der alten Mosterei kamen 50 Leute.

Jüngst musste die rote Zahlen schreibende Genossenschaft Einschnitte hinnehmen: Stellenkürzungen, Ausgliederung der Musikwerkstatt und eine Bewirtschaftung der Immobilien.
Ursprünglich, vor 120 Jahren, ging es in Eden um Ökologie und Nachhaltigkeit, gesunde Lebensweise und Ernährung.

Hits: 6315

RTZapper

Auf los geht’s los

Freitag, den 31. Mai 2013
Tags: ,

DO 30.05.2013 | 1.05 Uhr (Fr.) | SWR-Fernsehen

Skandal! Ein Moderator führt durch die große Samstagabendshow – im Nachthemd! Fernsehdeutschland rauft sich die Haare.
Nicht heute, 2013. Dieser Skandal ereignete sich am 22. Oktober 1983 im ersten Programm der ARD. Joachim “Blacky” Fuchsberger hat bei Frank Elstners “Wetten, dass…?” seine Wette verloren. Der Einsatz: Die nächste Ausgabe von “Auf los geht’s los” würde er im Nachthemd moderieren. Und Blacky hielt sich dran, führte sogar durch die ganze Show im Nachthemd, zog sich zwischendurch sogar um, weil Zuschauer Hemden geschickt haben. Einmal hob er für die Fotografen sein Nachthemd, untenrum schien er nicht viel angehabt zu haben.

Das SWR-Fernsehen wiederholte die Show in der Nacht zu Freitag. Dass eine aus heutiger Sicht so harmlose Sache vor 30 Jahren noch das große Ding war, lässt uns heute nur noch schmunzeln.
Ich weiß aber noch, dass wir alle gespannt waren, ob Blacky das durchzieht. Ich war gerade mal fünf Jahre alt, zumindest den Anfang der Show habe ich damals aber auf jeden Fall gesehen.
Aus heutiger Sicht, 2013, ist “Auf los geht’s los” übrigens immer noch eine erstaunlich kurzweilige Show.

Hits: 6334

RTelenovela

Nutella: Schweden vs. Deutschland

Freitag, den 31. Mai 2013
Tags: ,

Als wir neulich in einem schwedischen Supermarkt ein Glas Nutella in der Hand hatten, fiel uns nicht nur auf, dass das Glas teurer ist als in Deutschland, sondern das Nutella ein Tick anders aussieht als zu Hause.
Tatsächlich ist es wohl so, dass sich die Zutaten des eigentlich selben Produktes in den einigen Ländern unterscheiden. In der Regel wird vom Nord-Nutella und vom Süd-Nutella gesprochen. In Deutschland gibt’s das Nord-Nutella – aber in Schweden? Ist das dann das Süd-Nutella, obwohl Schweden ja doch recht weit im Norden liegt?

Die Unterschiede: Das schwedische Nutella hat weniger Kalorien, aber mehr Zucker. Außerdem weniger Kakao und Magermilchpulver, dafür aber Süßmolkenpulver.
Das schwedische Nutella ist einen Tick weicher und schmeckt süßer. Das deutsche Nutella ist ein bisschen fester und schmeckt mehr nach Kakao und damit auch einen Tick herber – und eigentlich auch interessanter.

Dass unterschiedliche Zutaten verwendet werden, liegt daran, dass in den verschiedenen Ländern andere Brote bevorzugt werden. in Schweden ist das Brot süßer und oft leicht kuchiger als bei uns.
Bald ist mein schwedisches Nutella alle, das deutsche Glas ist schon aufgebrochen. Der deutsche-schwedische Geschmackstest ist damit schon wieder zu Ende.

Hits: 6444