RTZapper

Deutschland sucht den Superstar: Andrea Berg

SA 27.04.2013 | 20.15 Uhr | RTL

Wer will noch mal, wer hat noch nicht? Es scheint, als ob Dieter Bohlen von seinen diesjährigen Jurykollegen bei “Deutschland sucht den Superstar” nicht so wirklich überzeugt ist. Viel kommt von den Tokio-Hotel-Jungs auch nicht, nur Mateo von Culcha Candela zeigt, dass er Ahnung hat. Deshalb hat Bohlen wohl einfach mal entschieden, als fünftes Mitglied Schlagerstar Andrea Berg dazuzuholen. Aus der Teenieshow wird mehr und mehr eine Schlagershow.

Kein Wunder, dass insbesondere Mateo von Culcha Candela ein wenig angepisst schien und zum Showstart am Sonnabend einen Stuhl mit auf die Bühne brachte – nach dem Motto: Wer weiß, wer sonst noch so kommt.
Die Frage ist in der Tat spannend, besonders wenn im Januar 2014 die 11. Staffel der Show startet (wenn sie denn startet). Die Quoten von “DSDS” werden immer schlechter, das Format hat sich deutlich abgenutzt. Bei RTL haben sie bereits laut überlegt, vieles anders machen zu wollen.

Jetzt aber erst mal Andrea Berg, die von Dieter Bohlen produziert wird, also somit für eine tolle PR für seinen Schützling. Damit alle wissen, wie toll das Bohlen-Berg-Team, schleppte das Team noch schnell ein paar Goldene Schallplatten ins Studio.
Eines muss man aber Andrea Berg lassen: Ihre Analysen waren fast immer sehr treffend. Nicht nur das: Sie kritisierte an einer Stelle die Show heftig. Als es um ein Kind ging, das einer der Kandidaten hat, der das erstmals erzählt hat und berichtete, dass er es nicht sehen dürfe, sagte Andrea Berg, dass so etwas nicht in diese Show gehöre. Recht hat sie!

Hits: 2067

4 Kommentare zu “Deutschland sucht den Superstar: Andrea Berg”

  1. Marwin

    … und als nächstes kommt Heino.

  2. RT

    …und im Finale DJ Ötzi und der Wendler?

  3. Marwin

    Wer weiß! Aber der Wendler ist doch eh bald bei RTL … bei dem Posch 🙂
    (Heino gucke ich mir aber sicher mal an, wenn ich Zeit habe.)

  4. RT

    Posch? Entschuldigung, ich muss kurz ins gekachelte Räumchen.

Einen Kommentar schreiben: