Tagesarchiv für 6. April 2013

RTZapper

The Voice Kids

Samstag, den 6. April 2013
Tags: ,

FR 05.04.2013 | 20.15 Uhr | Sat.1

Ach, ist das süüüüß! Ach, ist die talentiert! Das ist ja der Hammer! Der blanke Wahnsinn! Unglaublich! Unfassbar! Toll! Toll!! Toll!!!
Kinder sagt, man habe ein Herz für Kinder. Deshalb sollen nun auch die Kleinen gecastet werden, vielleicht gibt es bei denen ja auch ein Talent, das bis aufs Letzte wie eine Zitrone ausgequetscht werden kann. “The Voice Kids” heißt die Show, die Sat.1 erstmals am Freitagabend ausgestrahlt hat. Zwar ist da nichts unfuckingfassbar – dafür kommen so ziemlich alle anderen Superlative zum Zuge.

Nun stehen also die lieben Eltern hinter der Bühne und fiebern mit, ob denn ihre Söhne und Töchter auf der Bühne bestehen können. In der Jury sitzt statt der anstrengenden Tante Nena in der Kids-Version von “The Voice” die Tante Lena. Ihre Spezialität: heulen. Und ausrasten, weil alles so toll ist. Und wenn ein Jungen mal nicht so toll singt und Lena sich gegen ihn entscheidet, dann ist sie darüber so erschrocken, dass sie wieder heult und ihr alles so dolle leid tut. Anstrengend. Sänger Tim Bendzko findet eigentlich alles und jeden toll. Der dritte in der Jury ist irgend so ein Typ, der man von den H-Blockx kennen soll. Muss ich wohl noch mal googlen.

“The Voice Kids” ist zuckersüßes Fernsehen. So zuckersüß, dass einem alle Sinne schwinden. Das Mädchen, dass ihr Lied ins Mikro schreit, ist dann halt auch total niedlich – man will der Kleinen schließlich nichts Böses tun und ihr lieber nicht sagen, dass sie doch bitte wieder nach Hause fahren soll.
Aber dann doch lieber einen Dieter Bohlen, der sie alle rund macht. Aber selbst der war ja bei Kindern handzahm und, ähm, zuckersüß…

Hits: 24

RTZapper

Real Humans – Echte Menschen

Samstag, den 6. April 2013
Tags: ,

DO 04.04.2013 | 21.00 Uhr | arte

Was für ein seltsamer Gedanke: Menschen halten sich Roboter, die mit ihnen zusammenleben und ihnen diverse Aufgaben abnehmen. Diese Roboter aber sind so schlau, dass sie uns überwachen. Wenn unser Blutdruck zu hoch ist, dann kochen sie uns Tee und verweigern uns den Kaffee.

Der Kultursender arte zeigt donnerstags die 10-teilige Serie “Real Humans – Echte Menschen” aus Schweden. Eine spannende und durchaus intelligente Reihe. Was die Inszenierung angeht, können die Schweden zwar nicht mit US-Serien mithalten – dazu gibt es zu viele Längen und etwa szu ausgedehnte Spannungsbögen -, sehenswert ist das Ganze aber trotzdem.
Warum aber wird so etwas auf arte versteckt? Warum hat die ARD bis heute keinen festen Sendeplatz für ausländische Serienproduktionen (okay, donnerstags um 3 Uhr nachts lief mal eine US-Serie in Erstausstrahlung)? Warum kann “Real Humans”, um nur ein Beispiel zu nennen, nicht auch mal im Ersten laufen? Warum kann man stattdessen nicht mal eine der Heimatschnulzen weglassen?
Für die ARD und gerade fürs Erste wäre das eine echte Bereicherung!

Hits: 25