Monatsarchiv für März 2013

RTZapper

Ein Fall für Annika Bengtzon: Nobels Testament

Samstag, den 30. März 2013
Tags: ,

DO 28.03.2013 | 21.45 Uhr | Das Erste

Schwedenkrimis laufen in Deutschland wie Hulle. Sind sie bei ARD oder ZDF zu sehen, versammeln sich Millionen Zuschauer vor der Glotze, und es scheint, dass bald jede Romanreihe verfilmt wurde.
Mindestens eine hat noch gefehlt.

Ich bin ein großer Fan der Romanreihe über die Reporterin Annika Bengtzon. Sie arbeitet für eine schwedische Tageszeitung und gerät immer wieder an spannende Kriminalfälle, die die recherchiert. Aber man erfährt auch viel über die Arbeit in einer Zeitungsredaktion, und auch die Krise der Printmedien wird in den späteren Romanen thematisiert. Schon vor mehr als zehn Jahren habe ich mit ihr Bekanntschaft gemacht – zunächst als Hörbuch. Danach habe ich fast jedes der Bücher von Liza Marklund gelesen, ach was, verschlungen.
Weil das Hörbuch von der großartigen Schauspielerin Judy Winter vorgelesen wird, verbinde ich Annika Bengtzon immer mit ihr. Mit dieser kraftvollen Stimme, die zu einer Powerfrau gehört.

Deshalb hatte ich ein bisschen Angst, als am Donnerstag die erste Folge von “Ein Fall für Annika Bengtzon” im Ersten lief. Und die angst war berechtigt, denn die Fernsehversion reicht – wie es so oft ist – nicht an die Storys im Buch ran. Zudem ist Annika in der Serie eine ziemlich junge Tussi, dazu leider recht blass und langweilig. Eine junge blonde Schönheit musste es offenbar sein, damit die Serie ein Erfolg wird.

Im Herbst erscheint das neue Taschenbuch aus der Bengtzon-Serie. Ich freu mich drauf. Ob ich Folge 2 bis 6 im Ersten sehen werde – da bin ich mir alles andere als sicher.

Hits: 27

RTZapper

50 Jahre ZDF

Freitag, den 29. März 2013
Tags:

DO 28.03.2013 | 20.15 Uhr | ZDF

Das hat Jörg Pilawa nun davon! Weil er ja unbedingt weg vom ZDF musste, weil er keine Lust mehr hatte, dort Quizshows moderieren, wechselt er Anfang 2014, um in der ARD Quizshows zu moderieren. Und beim ZDF war man so beleidigt, dass er nicht die große Jubiläumsshow “50 Jahre ZDF” moderieren durfte. Stattdessen kam nun Maybrit Illner zum Zuge – und das hatten nun wir Zuschauer davon.

Maybrit Illner hatten vermutlich den meisten Spaß an der Gala, sie giggelte sich durch die Show, ihre heisere Stimme überschlug sich vor Begeisterung, wenn der Dieter, der Thomas, der Heck neben ihr saß und Andrea Kiewel von Tim Thaler schwärmte.

Das Problem an Jubiläumsshows: Es sind zu viele Leute zu Gast, die zu viel rumlabern. Will ich mich an 50 Jahre ZDF erinnern (von denen ich zugegebenermaßen längst nicht alle miterlebt habe), dann möchte ich Ausschnitte, Auschnitte, Auschnitte sehen. Das ZDF-Archiv gibt es schließlich her: Was passierte eigentlich in der “Knoff-hoff-Show”? Man hätte gern auch mehr Serienausschnitte zeigen können, und nicht nur von “Ich heirate eine Familie…” oder der “Schwarzwaldklinik”. Dieter-Thomas Heck hat auch mehr moderiert als nur die Hitparade. Auch “Die Pyramide” war eine tolle Sendung.

Wenn an Nachrichtenereignisse erinnert wird, möchte ich das in der ZDF-Jubiläumsgala natürlich aus Sicht der “heute”-Sendung erleben – die Nachrichtenbilder selbst kennen wir. Über den Tag in der Nachrichtenredaktion am 11. September 2001 hätte man gern mehr erzählen können.

Stattdessen bot die Gala am Donnerstagabend leider viel Blabla. Kabarettist Wolfgang Trepper erzähle uninspiriert die “Hitparade” nach. Olaf Schubert machte dumme Witze, während Guido Knopp über seine Zeit als ZDF-Geschichtsguru berichtete.
Sicherlich ist auch diese Show nicht mehr als Unterhaltung. Aber hier und da darf man trotzdem gern mal in die Tiefe gehen.

Aber ansonsten natürlich: Glückwunsch, ZDF!

Hits: 34

ORA aktuell

Oranienburger Asphaltmischanlage wird gebaut

Freitag, den 29. März 2013
Tags:

Am 2. April kann der Bau der Asphaltmischanlage im Oranienburger Gewerbepark Süd beginnen. Das Potsdamer Verwaltungsgericht hat zuvor den Antrag der Stadt Oranienburg auf Gewährung einstweiligen Rechtsschutzes gegen den Baubeginn zurückgewiesen. Das Gericht sah keine Aussicht, dass die Stadt den Bau verhindern könne.

Laut Landesumweltamt soll die Anlage keine unzulässigen Belastungen für die Bewohner mit sich bringen.

Hits: 24

RTelenovela

Kurzer Kampf gegen den Dinosaurier

Freitag, den 29. März 2013
Tags:

Und plötzlich war er da. Ganz deutlich zeichnete sich sein Schatten an der Wand ab.
Ich sah ihn, als ich im Bett lag und das Licht ausmachte. Da tauchte er auf: der Dinosaurier!

Sein Maul stand offen, er hatte sich auf die Hinterbeine gestellt. Es sah ein wenig angsteinflößend aus.
Aber ich war mutig. Ich wollte den Kampf, und ich war mir sehr siegessicher.
Ich machte das Licht wieder an. Ich stand auf und lief zur DSL-Box. Normalerweise steht da immer ein Buch davor, weil es sonst bläulich im Raum schimmert. es muss verrutscht gewesen sein und deshalb ungünstige Schatten geworfen haben.

Ich legte mich wieder hin, machte das Licht aus und war zufrieden: Der Kampf gegen den bösen Dinosaurier ging schon in Runde 1 an mich.

Hits: 25

RTelenovela

Am Brandenburger Tor aufgewacht

Donnerstag, den 28. März 2013
Tags: ,

Ein Unfall ist immer eine unangenehme Sache. Noch unangenehmer ist es, wenn man mit diesem Unfall extrem viel Aufmerksamkeit erzielt. Denn eines will man ganz bestimmt nicht: dass es die ganze Stadt mitbekommt.
Deshalb an dieser Stelle vier wichtige Tipps.

1. Fährst du nachts durch die Stadt, bleib wach!
2. Schläfst du doch ein, stoppe den Wagen!
3. Kannst du den Wagen nicht mehr stoppen, sorge dafür, dass die Bahn frei ist oder du sanft irgendwo gestoppt wirst!
4. Ist die Bahn nicht frei, krache möglichst mit einem unscheinbaren Gegenstand oder Gebäude zusammen.

Der Mann, der heute in Berlins Mitte einen Unfall gebaut hat, hat alle vier Punkte ignoriert.
1. Er schlief ein.
2. Er stoppte den Wagen nicht.
3. Er donnerte gegen ein Gebäude.
4. Es war das Brandenburger Tor in Berlin.

Und wer nachts am Steuer einpennt und ans Brandenburger Tor kracht, bekommt leider die maximale Aufmerksamkeit – inklusive Berichte im Fernsehen.
Na, herzlichen Glückwunsch!

Hits: 25

RT im Kino

Immer Ärger mit 40

Donnerstag, den 28. März 2013

40! Pete (Paul Rudd) und seine Frau Debbie (Leslie Mann) wollen es gar nicht wahrhaben: Aber sie werden bald diese magische Grenze überschreiten und einen runden Geburtstag feiern.
Wirklich gut läuft es aber nicht, und da geht es nicht nur um das Älterwerden. Die beiden Töchter machen Stress. Die eine zickt rum, die andere… auch. Bei der Älteren greifen die Eltern schon mal ein, stellen böse Chatpartner zur Rede. Auch im Job läuft es mies. Debbies Laden macht Verluste, Petes Plattenfirma auch. Die Misere zerrt an ihren Nerven, und bald gibt es ordentlichen Zoff.

Es scheint, als ob sich Pete und Debbie an einem Scheideweg befinden. Zusammenbleiben? Trennen? Alles anders machen? Davon handelt auf überraschend unterhaltsame und kurzweilige Art diese Komödie, denn die beiden haben “Immer Ärger mit 40”. Der Film zeigt, ob und wie sie damit fertig werden. Sie müssen sich zusammenraufen, sie müssen ihr Leben ordnen und ihre Familie gleich mit.
Dabei geht es mitunter herrlich chaotisch zu, auch wenn einem manchmal der Gedanke durch den Kopf huscht: Kinder? Nie. Das Drehbuch bietet viele kleine Nebenhandlungen und lustige Einfälle, wenn über das Leben im allgemeinen und im speziellen philosophiert wird…

Immer Ärger mit 40
USA 2012, Regie: Judd Apatow
Universal, 134 Minuten, ab 12
8/10

Hits: 24

RTZapper

SWR-Themenwoche 40+

Mittwoch, den 27. März 2013
Tags: ,

MO 25.03.2013 | 20.15 Uhr | SWR-Fernsehen

Der SWR und arte quälen vor Ostern noch ordentlich die Zuschauer. Fünf Tage lang dreht sich das komplette Abendprogramm um die Midlife-Crisis.
Zur “SWR-Themenwoche 40+” gehört nicht nur die neunteilige Serie “Zeit der Helden”, in der in Folge 1 am Montagabend viele wunderliche und depressive Leute rumliefen. Und das dann jeden Abend gleich zweimal, denn um 22 Uhr läuft immer eine weitere Folge.

Wer dann noch nicht niedergeschlagen genug war, für den sorgte der SWR für Nachschub. Die Krise der Männer. Die Krise der Frauen. Überall Krise, überall die Angst, überall schlechte Laune.
Wer tut sich eine ganze Woche so was an? Dann vielleicht doch lieber eine der flachen Sitcoms auf ProSieben…

Hits: 22