RTelenovela

Mitreden – Der Brunchtalk (5)

(4) -> 8.10.2012

Nachdem der Brunchtalk am 2. Dezember leider ausfallen musste, haben wir ihn nun endlich nachgeholt. Schon zwei Wochen vor der Veranstaltung in der “Tiefsten Provinz” in Kremmen waren wir ausverkauft, ein echt toller Erfolg, über den wir uns gefreut haben.
Vielleicht lag es an unseren Gästen, die viele sehr interessant fanden.

Christine Stüber-Errath war Eiskunstlauf-Weltmeisterin und gewann einst Olympia-Bronze. In den 90ern suchte sie mit Hans-Joachim Wolfram “Außenseiter – Spitzenreiter” im MDR-Fernsehen. Bei uns erzählte sie gut gelaunt davon, dass sie vor kurzem mal wieder aufs Eis gegangen ist. Davon, wie sie für die MDR-Sendung Leute überraschte. Eigentlich macht sie keine öffentlichen Auftritte mehr. Sie kam, weil auch Carmen-Maja Antoni bei uns zu Gast war. Was wir nicht wussten: Die beiden kennen sich vom Eislaufen. In ganz jungen Jahren war die Schauspielerin Antoni auch eine Eisläuferin, sie hatten sogar dieselbe Trainerin. Antoni stellte außerdem klar, dass sie keine Brecht-Schauspielerin sei, sie spiele einfach nur sehr oft Brecht-Stücke. Erst am Abend davor stand sie drei Stunden als Mutter Courage auf der Bühne des Berliner Ensembles. Dass ihre Zeit bei “Rosa Roth” nun zu Ende ist, bedauert sie, aber demnächst tritt sie wieder als Schwester von Polizei Horst Krause vor die Kamera.
Es hat großen Spaß gemacht, den beiden zuzuhören. Besonders Carmen-Maja Antoni beeindruckt mit ihrer Lockerheit und Liebenswürdigkeit. Ihre Stimme hat mich als Kind schon durch diverse Hörspiele begleitet.

Das Brot von Volker Apitz aus Rohrlack hat sehr gut geschmeckt. Apitz backt Biobrot und ist in vielen Läden vertreten. Bei uns erzählte er, dass er jedoch nicht zu den Bäckern gehört, die mitten in der Nacht aufstehen müssen.

Für mich der Höhepunkt war der Auftritt der Glienicker Sängerin Julia Paulina. “Only for you” heißt einer ihrer tollen Songs. Sie singt ihn mit einer einprägsamen, sicheren Stimme vor, am Ende bekommt sie einen riesigen Applaus und später viele gute Worte vom Publikum.

Wir waren sehr zufrieden mit der heutigen Show, und ich glaube, die allermeisten im Publikum war es auch. Weiter geht es am 24. März, am Sonntag vor Ostern. Wer dann zu uns kommt, steht noch nicht fest.
Und ich glaube, ich werde bald mal ins Theater gehen – ins Berliner Ensemble.

Hits: 163

2 Kommentare zu “Mitreden – Der Brunchtalk (5)”

  1. RTiesler.de » Blog Archive » Mitreden – Der Brunchtalk (6)

    […] (5) -> 21.1.2013 […]

  2. RTiesler.de » Blog Archive » Mutter Courage hat mit Husten zu kämpfen

    […] ein echtes Erlebnis. Ich bewundere diese Frau, ich mag ihre prägnante Stimme, und seit ich sie im Januar 2013 beim Brunchtalk in Kremmen kennenlernen durfte, hatte ich mir den Besuch bei Mutter Courage […]

Einen Kommentar schreiben: