RTZapper

The Big Bang Theory

DI 27.11.2012 | 10.25 Uhr | ProSieben

“The Big Bang Theory” um 10.25 Uhr verpasst? Kein Problem, ProSieben zeigte am Dienstagvormittag gleich noch eine Folge. Und wem das nicht reicht, für den laufen am Nachmittag gleich noch mal zwei Folgen. Das könnte immer noch zu wenig sein, denn am Abend laufen drei weitere Folgen der US-Sitcom. Und die werden in der Nacht auch noch wiederholt.
Im Laufe des Dienstags zeigt ProSieben sage und schreibe zehnmal “The Big bang Theory”, und keine Folge davon ist neu.

Die Einfallslosigkeit und Sparwut zeigt sich im Programm von ProSieben auf geradezu erschütternde Weise. Von “Two and a half Men” laufen am Dienstag acht Folgen. “How I meet your Mother” immerhin noch viermal, am Mittwoch jedoch auch zehnmal.
ProSieben nudelt seine Comedys zweimal am Tag ab: nachmittags fünf Serien jeweils im Doppelpack, am Morgen danach in der Wiederwiederholung. Abends dann weitere Folgen, wenn man Glück hat in Erstausstrahlung. Oft hat man kein Glück.

Wann welche Staffel läuft, ob die Folgen in der richtigen Reihenfolge zu sehen sind – alles piepegal. Erstaunlich, dass es trotzdem so gut funktioniert und die Quoten so gut sind. Aber immer noch besser als der Dokuscheiß auf den anderen Sendern.

Hits: 2045

7 Kommentare zu “The Big Bang Theory”

  1. Mithrahee

    Die ganze Dauerscheiße Wiederholungen, der ganze Müll von großkotzigem Fernsehleutengetue, hatte doch schon vorher den Gipfel der ´Fernsehrat-Schwachmaaten-Miststückkeit´ erreicht. Nur eigentlich war schon vorher Schluß mit lustig. Nun tobt nur noch der Blödschwachsinn für sich. Natürlich hat die ganze S(ch)aumischpoke nichts mehr zu melden, weil diesen nicht mehr in Hirn geschissen wird (ist auch gut so, krepieren sollen alle möglichst schnell). Eine Statistik der Inhalte und Sendungen in Abschnitten von 5 Jahren, ´eine Generation´, würde erschreckendes zeigen.

  2. ThomasS.

    Auch nach gut 3 Jahren kann ich die Beobachtung leider nur bestätigen.
    Was die (eigentlch recht guten) Comedy-Serien betrifft, geht das Sendeschema von Pro Sieben immer noch durcheinander wie Kraut und Rüben. Bei “Two and a half Men” ist Jake abends immerhin generell der kleine Mops von 12 Jahren, während er nachmittags schon ein Teenager ist, allerdings ist manchmal noch Charlie Sheen dabei, dann wieder Ashton Kutcher. Irgendwann lief sogar schon die allerletzte Folge “Natürlich ist er tot”. Aber das war am Wochenende. Da gelten vermutlich eh wiederum andere Regeln.

    Noch chaotischer stellt sich das Sendeschema bei “The Big Bang Theory” dar. Ich bin erst seit 1 Monat dabei und habe schon mehrere Folgen doppelt gesehen. So kann es passieren, dass Bernadette hochschwanger ist und in der darauffolgenden Episode haben sie und Howard soeben erst geheiratet. Tags darauf bereitet sich Howard auf seine Weltraum-Mission vor, die er bereits eine Woche zuvor hinter sich gebracht hatte.

    “How I met your mother” tue ich mir da besser gar nicht erst an.

    Den Job des Programmplaners bei Pro Sieben hätte ich jedenfalls auch gern. Der kriegt gutes Geld, fabriziert nur Chaos und keiner kümmert sich drum. Das könnte ich auch.

  3. RT

    Ich finds erstaunlich, dass so viele das mitmachen, aber vermutlich ist das eh nur Begleitprogramm.
    Die allerletzte Folge lief ja schon vor längerer Zeit regulär bei der Dienstag-Erstausstrahlung.

  4. ThomasS

    Seit gestern beginnt die Ausstrahlung von TBBT am Nachmittag ganz brav mit Folge 1, Staffel 1. *freu* Vielleicht ist ja der Vertrag von dem Chaoten jetzt endlich ausgelaufen.

  5. RT

    Den Zusammenhang verstehe ich nicht.

  6. ThomasS

    Was gibt es da nicht zu verstehen?
    Neuer Verantwortlicher in der Programmplanung von Pro7 => lineares Sendeschema, beginnend bei 1.1. und stetig aufsteigend => Jippie-Yeah!

  7. RT

    Ich wusste nicht, wen du mit dem Chaoten meinst.

    Na ja, grad mal nachgeschaut. So weit ich das verfolgen kann, lief es davor auch linear. Am Vortag und an den Tagen davor lief die 9. Staffel. Jetzt halt wieder von vorn.

Einen Kommentar schreiben: