RTZapper

phoenix vor Ort: Steinbrück wird Kanzlerkandidat

FR 28.09.2012 | 14.00 Uhr | phoenix

Ja, kann er das denn? Hat er überhaupt eine Chance? Und dann noch gegen eine Frau!
Peer Steinbrück hat noch nicht mal persönlich bekanntgegeben, dass er der Kanzlerkandidat der SPD für die Wahl 2013 wird, da lief sie schon auf Hochtouren: die Laberei.

Für 15.15 Uhr war in Berlin am Freitag die Pressekonferenz angesetzt, in der die Kandidatur Steinbrücks offiziell verkündet werden sollte, und schon um 14 Uhr begann phoenix mit einer entsprechenden Sondersendung. “Steinbrück wird Kanzlerkandidat” heiß sie, obwohl das bislang nur inoffiziell bekannt war. So lautete aber auch die Dauereinblendung am rechten oberen Bildrand. Im Nachrichtenticker am unteren Bildrand hieß es dagegen: “Steinbrück wird wahrscheinlich Kanzlerkandidat.” Aber als Sendungstitel taugt so was natürlich nicht.
Experten schwadronierten 75 Minuten lang über Steinbrücks Chancen, über seine Art, sein bisheriges politisches Leben. Fast wollte man rufen: Ach, kommt auch noch der Steinbrück selbst und labert – als es dann endlich so weit war.

Gerade mal 20 Minuten dauerte die Pressekonferenz. 75 Minuten das Gelabere davor, weitere 75 das danach. Und da regen sich manche Leute auf, dass die Fußball-Vor- und Nachberichte seit einigen Jahren so ausufern. In der Politik hat phoenix das auch ganz locker drauf.

Hits: 2337

Einen Kommentar schreiben: