Tagesarchiv für 22. August 2012

RTelenovela

Bahnbekanntschaften (67): Ticketdrama

Mittwoch, den 22. August 2012
Tags: , , , , , ,

(66) -> 5.7.2012

Da ist der Schreck aber groß! Als die S-Bahn nach Berlin Oranienburg verlässt, bemerken einige Jugendliche aus einer ganzen Klassenfahrtgruppe, dass sie ja noch gar nicht ihre Fahrkarten abgestempelt haben.
Großes Stimmengewirr. Wo können wir denn noch stempeln? Müssen wir aussteigen? Kommt gleich ein Kontrolleur?

Lehnitz. Wir sind im letzten Waggon, und in Lehnitz ist der Ticketentwerter im hinteren Bereich des Bahnsteigs. Mehrere Jugendliche verlassen die Bahn und rennen zu dem roten Gerät. Einigen der Mädchen in der Gruppe passt das gar nicht, und tatsächlich kommt das Signal, dass sich gleich die Türen schließen. Großes Gekreische der Mädchen. Ein junger Mann stellt den Fuß in die Tür, die S-Bahn bleibt noch stehen. Nach und nach rennen die Jungs in den Waggon.
Allerdings sind noch immer noch alle mit gültigem Fahrschein unterwegs. Es herrscht große Nervosität.

Borgsdorf. Die Mädchen sind empört. Wieder sind einige Jungs rausgerannt, um den Ticketentwerter zu suchen. Leider ist der in Borgsdorf am Anfang des Bahnsteiges, und wir stehen am Ende.
Es geht fix, die Türen gehen zu, die Bahn fährt los. Gelächter und Entsetzen: Einer der Jungs bleibt in Borgsdorf zurück.
Ein Mädchen beschwert sich lautstark: “Ihr wollt immer so erwachsen sein!” Die Jungs seien aber gerade nur peinlich.

Birkenwerder. Die Fahrkartenlosen beschließen schnell, dass ein weiterer Löseversuch nichts bringt, auch in Birkenwerder steht der Automat ganz vorn.

Hohen Neuendorf. Der letzte Versuch. Allerdings bemerken einige der Schüler, dass sie ja ab der nächsten Station sowieso nur noch das AB-Ticket brauchen, dann sei das ja alles vollkommen egal. Einer der Jungs rennt trotzdem raus und stempelt schnell noch sein Ticket.
Ein Einheimischer junger Mann winkt ab: Kontrolleure seien um diese Zeit (13.25 Uhr) sowieso nicht in der Bahn unterwegs, die kämen erst ab 14 Uhr wieder. Keine Ahnung, woher er das weiß.

Berlin-Frohnau. Die Lage im Zug entspannt sich. Das Thema ist durch.

Auf der Rückfahrt, es ist inzwischen 16.40 Uhr. In Birkenwerder fährt die S-Bahn nach Oranienburg los, und ein Mann und eine Frau rufen: “Die Fahrausweise, bitte!”
Gut, dass sie erst jetzt kommen. Obwohl: Das wäre spannend gewesen…

Hits: 13

RTZapper

20 Jahre Intro: Das Konzert

Mittwoch, den 22. August 2012
Tags: , , ,

MO 20.08.2012 | 20.15 Uhr | zdf.kultur

Peter Licht möchte nicht im Fernsehen zu sehen sein. Peter Licht tritt aber ab und zu mal im Fernsehen auf, er ist Musiker. Dennoch ist Peter Licht der Künstler, der im Fernsehen zu sehen ist, ohne dass er gesehen werden kann.
Das klingt albern? Seltsam? Beknackt? Ja, das ist es auch.

Am Montagabend zeigte zdf.kultur das Konzert zum 20. Geburtstag der Zeitschrift “Intro”. Zu den Musikern, die gratulierten und dort auftraten, gehörte auch besagter Peter Licht. Mehr als seine Beine, sein Bauch und seine Brust waren jedoch nicht zu sehen. Sein Gesicht blieb verborgen. So zeigten die Kameras während des Auftritts mit mehreren Songs nur halbe Menschen oder unscharfe Einstellungen.

Schon als Peter Licht vor einigen Jahren bei Harald Schmidt, damals noch im Ersten, zu Gast war, durfte ihn keine Kamera komplett filmen. Da saß also ein Mann am Late-Night-Tisch, und der Zuschauer sah nur seine Beine.

Peter Licht will anonym bleiben. Peter Licht will öffentliche Auftritte, ohne öffentlich zu sein. Das ist irgendwie originell. Und irgendwie behämmert. Aber ich muss ja seine CDs auch nicht kaufen.

Hits: 15