Tagesarchiv für 9. August 2012

ORA aktuell

Runge-Gymnasium: Neues Schuljahr, neue Schule

Donnerstag, den 9. August 2012

Der Umzug ist weitgehend vollbracht: Das neue Schuljahr begann am Oranienburger Runge-Gymnasium mit der Eröffnung des neuen Schulgebäudes an der Willy-Brandt-Straße. Im “Drei-Farben-Bau” ist am Montag der Unterricht aufgenommen worden. Die offizielle Eröffnung ist Mitte September.

Unmut gibt es jedoch unter Schülern und Lehrern über eine neue Hausordnung, die besagt, dass die Schüler während der Schulzeit nicht mehr das Gelände verlassen dürfen.

Hits: 24

RTZapper

Die Pyramide

Donnerstag, den 9. August 2012
Tags: ,

MO 06.08.2012 | 18.45 Uhr | zdf_neo

Warum sich was Neues ausdenken, wenn das Fernsehen auch in der Vergangenheit ein paar Perlen zu bieten hatte. Nachdem der NDR erfolgreich das ZDF-Quiz “Dalli Dalli” wiederbelebt hat, kümmert sich das ZDF selbst nun um “Die Pyramide”. Der Testlauf begann am Montag bei zdf_neo.

Das ZDF tat gut daran, die Show nicht komplett zu ändern. So ist die Titelmusik der Show dieselbe geblieben. Im Detail jedoch hat sich viel verändert.
Micky Beisenherz tritt die Nachfolge von Dieter-Thomas Heck an. Mit Joachim Llambi sitzt der Schiedsichter – im Gegensatz zu früher – nun mit im Studio. Auch die Spielrunden-Abfolge ist ein wenig modifiziert.

Auf den ersten Blick kann die neue “Pyramide” durchaus überzeugen. Es ist einigermaßen angenehm, dass es wieder mal ein relativ unaufgeregtes Quiz gibt. Promis spielen mit Normalos, und das Geld, das es zu gewinnen gibt, bekommen die Normalos auch ausgezahlt. Es geht um Begriffe, die erklärt und erraten werden müssen. Ganz simpel und unterhaltsam.

Wer sich allerdings die Ur-Version der “Pyramide” bei Youtube ansieht, wird sehen: Damals hatte die Show mehr Tempo. Mal abgesehen von einer etwas langatmigen Kandidatenbegrüßung, zog Heck die Spielrunden zügig durch. Keine Diskussionen, keine Laberei. Und trotzdem gab es viele Interaktionen und Gespräche.
Von Micky Beisenherz kommt bis auf lahme Moderationen gar nichts eigenes. Joachim Lllmbi als Schiedsrichter ist nahezu überflüssig, labert aber trotzdem nach jeder Spielrunde. Wenn er sagt, wie viele Punkte vergeben werden, ist das für den Zuschauer nichts Neues – denn er war ja dabei und hat schon selber gesehen, wie die Runde verlief. In der Ausgabe am Mittwoch erfuhr der Zuschauer gar nichts über die Kandidaten – die Gespräche sind offenbar dem Schnitt zum Opfer gefallen.

Die Premierenausgabe am Montag war zudem völlig vermurkst. Zu Gast waren Oliver Pocher und die Schauspielerin Christine Neubauer. Pocher und seine zugegebenermaßen nicht sehr helle Mitspielerin hatten fast immer sehr viel schwerere Begriffe zu raten als das Gegenteam. Pocher beschwerte sich mehrmals, und manchmal sah es aus, als sei er gefrustet. Und das völlig zurecht.
Auch im ZDF wird das wohl Ende August die erste Folge sein, und ob die beim Zuschauer gut ankommt, darf bezweifelt werden. Die Neuauflage wirkt an vielen Stellen erstaunlicherweise lahmer als das Original.

Das ZDF hatte jedenfalls auch keine gute Idee, “Die Pyramide” als tägliche Spielshow zu verbraten. Lässt sich denn kein wöchentlicher Sendeplatz finden? Montags bis freitags um 16.15 Uhr im ZDF – das hat das Quiz nicht verdient.
“Die Pyramide” – schön, dass sie wieder da ist. Aber das ZDF wird noch daran arbeiten müssen.

Hits: 95

RTelenovela

Folgen Sie mir!

Donnerstag, den 9. August 2012
Tags:

Er sagt: “Folgen Sie mir!” Und ich folge ihm. Er verlässt die Hotellobby zur Seite weg. Ich muss den Kopf einziehen, weil die Decke ziemlich niedrig ist. Er führt mich in eine halbdunkle Garage. Es stehen nur drei Autos drin, ansonsten ist der große Raum leer. Weiter geht es zu einer schweren Stahltür. Er öffnet sie und sagt erneut: “Folgen Sie mir!” Und ich folge ihm. Wir gehen eine Treppe runter und stehen vor einer weiteren Türm die er ebenfalls öffnet. Nun sind wir in einem Kellergewölbe. Es ist recht kühl, die Luft riecht nach gerade verputzten Steinen. Wir sind ganz allein.

Was wahlweise wie das Script eines Horrorfilms oder wie eine weitere Folge aus dem Traumtagebuch wirkt, ist pure Realität – aber bei weitem nicht so gruselig, wie man meint.
Der Mann war der Portier meines Hotels in Frankfurt, und er zeigte mir die Sauna, die extra für mich angeschmissen wurde. Sie lag etwas versteckt in dem Hotelkomplex, und ich hatte die Sauna dann in der Tat ganz für mich alleine.
Das war einerseits angenehm, andererseits kann ich mir gut vorstellen, dass einige Leute das ziemlich gruselig gefunden hätten.

Hits: 25