RTZapper

Olympia live: Tennis / Rad

SO 29.07.2012 | 14.30 Uhr | Das Erste

In London bahnte sich am Sonntagnachmittag eine Sensation an: Julia Görges traf beim olympischen Tennisturnier auf dem Centre Court in Wimbledon auf die Weltranglisten-Zweite Agnieszka Radwanska aus Polen – und sorgte für Spannung: Die Deutsche gewann überraschend den ersten Satz, die Polin den zweiten. Die ARD war live dabei – bis zum Ende des zweiten Satzes. Dann ging es weiter mit einem eher unspannenden Radrennen, das erst zwei Stunden später zu Ende sein würde.

Tatsächlich gewann Julia Görges das Tennismtach und warf die Favoritin (und Fahnenträgerin) aus Polen raus. Live zu sehen war das im Ersten jedoch nicht. im Ersten lief weiterhin ein Radrennen, das zu diesem Zeitpunkt völlig unspektakulär war. Der noch ausstehende Satz wurde später als Aufzeichnung nachgereicht.

Die Kritik an der Olympia-Übertragung von ARD und ZDF wächst. Im Gegensatz zu den Jahren davor, verzichten die Sender auf zusätzliche Übertragungen auf den Digitalkanälen. Stattdessen schoben die Sender das Zusatzangebot ins Internet ab – was nichts anderes ist als mieser Service. Wer will sich Olympia schon auf einem PC-Bildschirm anstatt auf dem Fernsehmonitor ansehen? Glücklicherweise gibt es wenigstens Eurosport, wo öfter Alternativen zu sehen sind.
Auch wissen Zufallszapper nie, ob ARD und ZDF live berichten oder eine Konserve zeigen. Auf eine “live”-Einblendung verzichten beide Sender. Eurosport macht das besser.

Dass Belanglosigkeiten oft wichtiger sind als der Sport, passt auch einigen Zusehern nicht. Da wird über die Royals getratscht, anstatt Live-Sport zu zeigen. Da muss erst ein Moderator ansagen, dass jetzt zu Sportart X geschaltet wird, anstatt einfach fix rüberzugeben.
Ein bisschen mehr Flexibilität wäre schön.

Hits: 5071

Einen Kommentar schreiben: