RTelenovela

Die Brotdiebin

Eine gemeine Brotdiebin trieb am Sonnabendnachmittag in Oranienburg ihr Unwesen. Im italienischen Lokal “Il Castello” verharrten einige Kunden unter den Sonnenschirmen, während es in Strömen regnete.
Eine fette Krähe nutzte die Gelegenheit, die Lage zu sondieren. Sie setzte sich auf einen der freien Stühle und schaute sich um. Dann sprang sie auf den Tisch, pickte einmal in den Brotkorb und nahm sich eines der kleinen Brötchen mit.

Aber das reichte ihr nicht. Nachdem sie die Beute in Sicherheit gebracht hat, kehrte sie zurück, nahm auf der Umzäunung Platz und beäugte die Gegend. Auf dem Nachbartisch entdeckte sie ein weiteres Schälchen mit einem Dreierbrötchen. Schwupp, schnappte sie sich das riesige Teil. Es war allerdings so schwer, dass sie damit nur kurz fliegen konnte. In der Einfahrt pickte sie das Brötchen auseinander und brachte einen Teil davon in Sicherheit.
Der Rest ging ihr verloren, der Kellner stellte es sicher.
Ob der Brotdieb öfter in dem Lokal vorbeischaut, konnte niemand sagen. Aber man kann davon ausgehen.

Hits: 115

Einen Kommentar schreiben: