Tagesarchiv für 24. März 2012

RTZapper

48. Grimme-Preis 2012

Samstag, den 24. März 2012
Tags: ,

FR 23.03.2012 | 22.30 Uhr | 3sat

Großes Show-Opening? Schickschnack.
Laudatoren? Braucht niemand.
Lichteffekte? Nein, nein.
Musikeinlagen? Eine reicht.
Spannung? Also, bitte…
Herzlich Willkommen bei der 48. Grimme-Preis-Verleihung 2012!

Schnickschnack braucht der intellektuelle Preis der Fernsehbranche nicht. Da reicht ein ganz simpler Programm ablauf. Moderator Michael Steinbrecher sagt alle Preisträger an, es laufen Ausschnitte des prämierten Programms, dann gibt den Preis und ein paar Dankeschöns. Und weiter geht’s.
Sachlich, unterkühlt, journalistisch. Der Grimme-Preis braucht die große Show nicht. Man will sie wohl auch nicht. Deshalb läuft die Verleihung auch nirgendwo live, selbst in den ARD/ZDF-Digitalkanälen nicht, sondern nur als Aufzeichnung am späten Abend auf 3sat.

Das kann man langweilig finden. Oder auch konsequent. Das breite Publikum soll sich vielleicht gar nicht für den Grimme-Preis interessieren. Was aber schade ist, denn u.a. mit “Walulis sieht fern”, “Homevideo”, Dokus über den “Stuttgart 21”-Zoff und den Missbrauchsskandal an der Odenwaldschule wurden wirklich spannende Produktionen ausgezeichnet.

Hits: 81

RTelenovela

Mitreden – Der Countdown: 1. April

Samstag, den 24. März 2012
Tags: ,

Heute mal wieder Werbung in eigener Sache. Am Sonntag, 1. April, moderiere ich zum zweiten Mal gemeinsam mit Inforadio-Moderator Dietmar Ringel die Talkshow “Mitreden”. Los geht um 11 Uhr in der “Tiefsten Provinz” im Kremmener Scheunenviertel.

Schon um 10 Uhr werden die Tore geöffnet, dann gibt es nämlich einen Brunch.
Zu Gast bei “Mitreden – Der Brunchtalk” sind diesmal die Schauspielerin und Synchronsprecherin (u.a. Julia Roberts) Daniela Hoffmann, der stellvertretende Ministerpräsident und Finanzminister von Brandenburg, Helmuth Markov, und der Event-Organisator Paul Aurin (“Schlag den Paul”). Dazu gibt’s auch wieder Live-Musik vom Wolfgang-Sack-Trio.

Eigentlich sollte Entertainer Achim Mentzel zu uns kommen, doch er musste uns kurzfristig absagen. Er hat ein Engagement beim “Kein Pardon”-Musical in Düsseldorf. Er wird uns wohl nun am 7. Oktober in Kremmen besuchen.

Der Eintritt kostet – inklusive Brunch – 15 Euro.

Hits: 325

RTZapper

Walulis sieht fern

Samstag, den 24. März 2012
Tags: ,

DO 22.03.2012 | 23.05 Uhr | Tele 5

Polizisten auf Streife. Bauern, die Frauen suchen und sich im Fernsehen der Lächerlichkeit preisgeben. Strunzdumme Frauen, die sich gegenseitig anblöken.
Das ist kein gutes Fernsehen, aber billiges. Das ist zwar eine Doku, aber nicht das wahre Leben, das wäre viel zu langweilig. Und es ist billig.

Eigentlich ist “Walulis sieht fern” eine Mediensatire. Aber leider ist das, was über Dokusoaps erzählt und gezeigt wird, alles andere als lustig.
Still und heimlich versendete Tele 5 die vom Münchner Ausbildungskanal AFK produzierte Reihe “Walulis sieht fern” im Nachtprogramm. Philipp Walulis wagte einen Blick aufs deutsche Fernsehen. In Folge 1 nahm er die Dokusoaps aufs Korn. Er zeigt nicht nur Ausschnitte des Grauens, sondern zeigt, was wirklich dahinter steckt. Hier ein bisschen künstliche Aufregung, da ein packender Actionmoment, schließlich will das der Sender, äh, der Zuschauer doch so haben.

Zu einem echten Internethit bei Youtube ist der “Tatort in 123 Sekunden” geworden. Der Tote am Anfang. Kunstblut. Pappbecher ohne Inhalt, weil nur Requisite. Ein Verdächtiger. Ein Irrturm, weil erst die Hälfte des Krimis vorbei ist. Product Placem… äh, Produktionshilfe. Alles, was wir als zuschaer manchmal denken, spricht Walulis aus.
Seine Sendung ist Satire und Aufklärung zugleich.

Und weil “Walulis sieht fern” nun den Grimme-Preis bekommen hat, zeigt Tele 5 die Reihe nun noch mal donnerstags gegen 23 Uhr. Einschalten!

Hits: 4069