ORA aktuell

Schlossplatz: Verträge unterschrieben

Das neue Oranienburger Schlossplatzcenter kann kommen. Wie die Märkische Allgemeine am Mittwoch berichtete, ist der städtebauliche Vertrag zwischen der Stadt Oranienburg und dem niederländischen Investor Ten Brinke unterzeichnet.

Wie Oranienburgs Bürgermeister Hans-Joachim Laesicke sagte, habe der Investor die Qualität und die städtebaulichen Vorteile des Grundstücks im Herzen der Stadt sehr wohl erkannt.

Im Jahr 2013 soll das neue Einkaufszentrum eröffnet werden. Schon vor 20 Jahren, im Jahr 1992, war dort ein Center geplant. Damals scheiterte allerdings das Vorhaben.

Hits: 139

7 Kommentare zu “Schlossplatz: Verträge unterschrieben”

  1. jutta

    Dann brauchen wir noch eine Webcam und eine Fußgängerzone in der Bernauer Straße, das wär toll ! (meine Träume) 😉

  2. RT

    Und die Bernauer willst du dann für den Verkehr sperren?

  3. jutta

    Zu mindest dürfen die nur Schritttempo fahren und Fußgänger hätten Vorfahrt.
    Das klappt in anderen Orten auch.
    Aber ich weiß ist Quatsch und ich weiß wird ein Verkehrschaos, aber Träumen kann man ja mal 🙂

  4. RT

    Ja, träumen kann man immer.
    Aber im Fall der Bernauer Straße wäre ich klar dagegen.

  5. jutta

    Und die Mittelstraße? Mensch hätte so gern mal eine Fußgängerzone in Oranienburg !

  6. RT

    Das wäre aber ne hässliche Fußgängerzone. 🙂

    Der Louise-Henriette-Steg ist ja in gewisser Hinsicht eine Fußgängerzone. Oder der Bötzower Platz und die vordere Kanalstraße.

  7. jutta

    mh….

Einen Kommentar schreiben: