ORA aktuell

Bombensuche: Lehnitzstraße gesperrt

Die Oranienburger Lehnitzstraße ist zwischen dem Gewerbehof mit Aldi und Rewe und der Saarlandstraße derzeit vollgesperrt. Grund ist die Bombensuche an der Stelle.
An der Kreuzung Lehnitzstraße/Saarlandstraße regelt eine Baustellenampel den Verkehr.

Die Bombensuche soll am heutigen Donnerstag beginnen und bis Mittwoch nächster Woche dauern.
Danach wird die andere Seite der Kreuzung in Richtung Lehnitz vollgesperrt. Am 30. März sollen die Bauarbeiten an der Stelle erledigt sein.

Hits: 123

4 Kommentare zu “Bombensuche: Lehnitzstraße gesperrt”

  1. jutta

    Nu bin ich mal die Lehnitzstraße lang gelaufen. Wie kommt man mit Auto zu REWE und co?
    Überall Durchfahrstverbotschilder, aber keine z.B. frei bis Aldi und Rewe…
    wurden die vergessen, kann man dort nicht Parken, oder hab ich einfach mal Was übersehen ?

  2. RT

    Doch, zu Rewe kommt man.
    “Die Oranienburger Lehnitzstraße ist zwischen dem Gewerbehof mit Aldi und Rewe und der Saarlandstraße derzeit vollgesperrt.”
    Bis zum Gewerbehof ist alles frei.

  3. Jutta

    Nu wird ja in der Sachsenhausener Straße gesucht, warum bekommt immer erst einen Tag davor bescheid ? Und wenn es eine Bombe ist, was macht Ihr so? Ich glaube der Bahnhof ist nicht betroffen. Mann könnte bis 14.00 im Presseschop bleiben. Aber auch auf längere Zeit langweilig.
    Muß ja unbedingt die Sirene hören um danach den Laden wieder zu öffnen. Man man…vielleicht ist es keine Bombe.

  4. RT

    Dass da die Bombensuche nach dem konkreten Verdachtspunkt beginnt, ist doch aber schon länger bekannt.

    Falls entschärft werden muss, muss ich entweder auch früh um 8 Uhr raus oder ich ziehe für die Nacht in mein altes Zuhause.

    Die MAZ-Redaktion muss die Arbeit dann wohl zeitlich umschichten. Wird aber erst konkret entschieden, wenn es Klarheit gibt.

Einen Kommentar schreiben: