RTZapper

rbb: Berlin und der BVG-Streik

SA 18.02.2012 | rbb / radioeins

Beim rbb war am Sonnabend alles so gut vorbereitet: Der Sender schickte seine Reporter raus. Für die Primetime wurde bereits am Freitag ein “rbb spezial” angekündigt.
In Berlin streikte am Sonnabend die BVG. Die allermeisten Busse fuhren nicht, ebenso die U-Bahn. Der rbb bereitet sich auf ein großes Chaos vor.

Dummerweise blieb es aus.
Am Sonnabend berichtete radioeins in seinen Nachrichten vom Streik. Reporter in Berlin fanden aber niemanden, der so Panik ausbrechen oder mal so richtig wütend sein wollte. Stattdessen riefen sich viele Leute ein Taxi (dafür ist das Geld also doch noch da). Fans von Hertha BSC spazierten vom Umsteigebahnhof zum Olympiastadion.
Die Berliner blieben gelassen.

So kam es, dass der rbb sein neu ins Programm geschobenes “rbb spezial” wieder aus dem Programm strich. Die Berliner waren einfach zu ruhig, um den Verkehr ins echte Chaos versinken zu lassen.

Hits: 93

Einen Kommentar schreiben: