Tagesarchiv für 15. Februar 2012

RTZapper

Geh aufs Ganze!: Neue Folge

Mittwoch, den 15. Februar 2012
Tags:

DI 14.02.2012 | 20.15 Uhr | Family.TV

Bei den Privatsendern ist es seit einiger Zeit üblich, den Zuschauern mitzuteilen, wenn es von einer Sendung zwischen all den Wiederholungen doch mal eine neue Folge gibt.
Allerdings scheint man beim Internetsender Family.TV eine etwas andere Definition von “neu” zu haben.

Am Dienstagabend lief dort die Spielshow “Geh aufs Ganze!”. Unter dem Senderlogo stand der Hinweis “neue Folge”. Nun ist allgemein bekannt, dass die Spielshow seit Jahren nicht mehr produziert wird und Family.TV alte Folgen der kabeleins-Sendung ausstrahlt.
Per Twitter habe ich mich mal erkundigt, warum Family.TV seine Zuschauer so in die Irre führt. Dort fühlt man sich jedoch – wie so oft – missverstanden und gemobbt. “Die Einblendung ‘neue Folge’ signalisiert, das es sich hierbei um eine neue Wiederholungs-Folge handelt und nicht um eine Wdh.”, so antwortete man mir (Rechtschreibfehler nicht geändert).

Das heißt also: Sendungen, die zwar uralt sind, aber noch nie beim Rumpelsender Family.TV liefen, sind also trotzdem “neue Folgen”.
Klar, das ist blanker Unsinn, total lächerlich und billige Zuschauerverarsche. Und die Macher scheinen es nicht mal selbst zu merken oder es selbst auch noch toll zu finden.

Vielleicht macht das RTL II bald auch so. Dort läuft neuerdings sonntags wieder “Baywatch”, und RTL II könnte da ja genauso gut “neue Folge” einblenden, denn bei RTL II sind sie ja neu. In der kruden Family.TV-Logik wäre das ganz normal.

Hits: 32

RTelenovela

Mein BMW und ich (18): ——- km

Mittwoch, den 15. Februar 2012
Tags: , , , ,

(17) -> 8.6.2011

Es gibt eine Stelle in meinem Auto-Cockpit, an die ich ständig starre. Die Reichweitenanzeige. Durch sie weiß ich, wie viele Kilometer ich noch fahren kann. Gebe ich auf der Autobahn ordentlich Gas, dann läuft der Countdown schon mal rasant runter. Bin ich auf der Landstraße unterwegs, dann geht die Reichweite wieder in die Höhe.

Als ich Montag in Hennigsdorf losgefahren bin, hatte ich noch etwa 35 Kilometer – laut Anzeige. Das sollte bis Oranienburg auf jeden Fall reichen. Ich überlegte einen Moment, ob ich noch tanken fahre, bevor ich nach Hause düse. Zumal montags die Preise an der Tanke meist am niedrigsten sind.
Ich entschied mich trotzdem dagegen – ich wollte pünktlich um 20.15 Uhr zum ZDF-Primetime-Film zu Hause sein.

Dienstag. Die Zeit war knapp. Ich hatte einen Termin in Hohen Neuendorf, und schon als ich meine Wohnung verlassen habe, war klar: Ich würde zu spät kommen.
Tankanzeige: 20 Kilometer. Das reicht bis Hohen Neuendorf. Zum Tanken blieb sowieso keine Zeit.
Ich fuhr in Oranienburg an einer Tanke vorbei, an einer zweiten, in Birkenwerder an zwei weiteren Tankstellen, aber ich fuhr tapfer weiter. Zwischenzeitlich stieg der Pegel noch mal an, aber als ich in Hohen Neuendorf mein Ziel erreichte, standen noch genau 4 Kilometer auf der Anzeige.

Ich hatte dann die Wahl: Entweder fahre ich zur Tanke an den Hohen Neuendorfer Standrand zu Berlin oder ich fahre bis Birkenwerder. Als ich wieder losfuhr, ging alles ganz schnell: 4 Kilometer. 2 Kilometer. Und dann nichts mehr. “——— km” standen auf der Anzeige. Nix. Null. Nur Striche. Und ich war immer noch in Hohen Neuendorf.
Ich versuchte es mit der Spritsparmethode. Gas geben und Leerlauf. gas geben und Leerlauf. Rollen lassen. Motor aus an der roten Ampel. Und immer noch “——– km”.
Ich schwitzte ein wenig, ich war nervös. Es muss die allerletzte Reserve gewesen sein, mit der ich unterwegs war.

Aber ich habe es geschafft. In Birkenwerder erreichte ich die Tankstelle. Mehr als 60 Liter schluckte der Tank, so viel habe ich noch nie eingefüllt.

Hits: 31

RTZapper

Club Night

Mittwoch, den 15. Februar 2012
Tags: ,

MO 13.02.2012 | 23.30 Uhr | Family.TV

Dass Fernsehsendungen von einem Tag zum anderen abgesetzt werden, daran haben wir uns ja schon fast gewöhnt. Dass aber Sendungen während der Werbepause abgesetzt werden – das ist wirklich neu.

Okay, die “Club Night” beim Internetsender Family.TV war nicht wirklich ein spannendes oder aufregendes Format. Es bestand eigentlich nur daraus, dass die Kamera einen DJ zeigte, der Platten auflegte.
Am Montag lief die Show das letzte Mal. Und sie wurde nicht mal bis zum Ende gezeigt. In einer Werbepause erschien auf Facebook der Hinweis, dass es nach der Werbung mit “Verliebt in Berlin” weitergehe. Der Eintrag wurde kaum beachtet – wie ja auch Family.TV an sich kaum beachtet wird. Dabei war es eine kleine Sensation: Die “Club Night” wurde mitten in der Live-Übertragung abgebrochen und für immer abgesetzt. Und tschüss.

In einer Pressemitteilung, die am Dienstagmittag veröffentlicht wurde, ist von internen Streits die Rede gewesen. Was das heißt, darüber kann nur spekuliert werden. Wenn aber eine Sendung im laufenden Betrieb dichtgemacht wird, muss es ein heftiger Zoff gewesen sein.

Lustigerweise machte sich der Sprecher von Family.TV via Facebook neulich über Sat.1 lustig, die stäöndig ihr Programm ändern würden. Dabei hat Family.TV nun gezeigt, dass es noch dreister geht. Das Programm, das über weite Strecken einfach nur peinlich ist, hat nun einen absoluten Tiefpunkt erlebt.
Die “Club Night” existiert auf der Internetseite des Senders nicht mehr – nur noch per Google-Suche. Die Facebook-Seite ist ebenfalls verschwunden.

Family.TV ist der wohl wunderlichste Sender Deutschlands: Harte Personalpolitik, dilettanische Eigenproduktionen, langweilige Fremdprogramme, die mitunter zum Fremdschämen einladen und nicht zu vergessen die desaströse PR-Arbeit.

Siehe auch den Beitrag über Family.TV von Timo Niemeier

Hits: 2045