Tagesarchiv für 20. Oktober 2011

RTelenovela

Vor 20 Jahren (71): De, de, de, det

Donnerstag, den 20. Oktober 2011
Tags: , ,

(70) -> 4.10.2011

Sonntag, 20. Oktober 1991.
Unfassbar, was ich vor 20 Jahren für Musik gehört habe. Beim Kramen habe ich eine Kassette gefunden, die ich 1991 mit Musik aus dem Radio bespielt habe. Wie man das vor 20 Jahren eben noch gemacht hat.
1991 habe ich die Kassetten, die auch immer mehr wurden, rauf und runter gespielt. Das Ding, das ich jetzt gefunden habe, muss ich schon im Frühjahr 1991 zusammengestellt haben, denn zu der Zeit hatte ich noch keinerlei Englischkenntnisse. Leider steckt in der Hülle eine andere Kassette, so dass leider nicht mehr vollständig nachvollziehbar ist, wer oder was hinter den Titeln steckt.

Die Kassette mit dem bedeutungsschwangeren Titel “… was zum Zuhören … Nr. 5” beginnt mit Marius Müller-Westernhagens “Freiheit”. Dann kommt Herbert Grönemeyer mit “Männer”. Dann wird es kritisch: In der Papierhülle steht an Nummer 3: “De, de, de, det …” Offenbar wusste ich nicht, wie der Titel wirklich heißt. Ich weiß das auch heute nicht, auch wenn ich das Lied noch im Ohr habe.
Danach folgt ein Song namens “Was passiert, passiert”. Es scheint sich um Grönemeyers “Luxus” zu handeln. Nach den Puhdys und “Alt wie ein Baum” folgt “Unbekannter Titel” und “Musik von P. Collins”. Später folgen mehrere Titel, die schlicht “Syntheshizer-Hafenmusik” heißen. Nun ja, es handelte sich um Harfenmusik, das R muss ich irgendwie … ähm, vergessen haben.

Später folgt “Se you, se me”, das wohl eher “Say you, say me” heißt und von Lionel Richie ist. Hinter “Big Elethy” steckt wohl “Dear Jessie” von Madonna, das damals tatsächlich zu meinen absoluten Lieblingssongs gehörte.
Bitter ist, dass danach die “Heimwehmelodie” folgt – ein Trompetenstück, mit dem Stefan Mross bekannt wurde. was mich damals wohl dazu bewogen hat…
Zu guter Letzt kommt dann noch das “Liebeslied von Alf und Rhonda”, das eigentlich “Hallo Alf, hier ist Rhonda” hieß. Damals gab Tommi Pieper, die deutsche Synchronstimme von Alf eine CD heraus.

Was für eine abenteuerliche Zusammenstellung. Ich werde mich wohl noch mal auf eine intensive Suche begeben, um doch noch die Kassette zur Kassettenhülle zu finden.

Hits: 101