Tagesarchiv für 1. Oktober 2011

RTelenovela

Wo der Bus wohl heute langfährt?

Samstag, den 1. Oktober 2011
Tags: ,

An sich ist ja Busfahren sehr viel spannender als Bahnfahren. Zumindest in der Stadt. So fahre ich, wenn ich in Berlin vom Zoologischen Garten zum Potsdamer Platz will, lieber mit dem 200er-Bus als mit der U2. Ist viel besser, im Bus alles überblicken zu können.

Heute bin ich, mangels Auto, mit dem 824er-Bus durch Oranienburg nach Eden gefahren. Und die Leute, die regelmäßig mit der 824 (Oranienburg – Hennigsdorf) fahren, sind momentan echt irritiert. Denn der Bus scheint in diesen Tagen ständig andere Routen zu nehmen.
Im Bus unterhielten sich zwei Frauen darüber. Die eine fragte: Ob er wohl da vorne links abbiegt?

Eigentlich fährt die 824 von der Stadtmitte aus über die Breite, Havel- und Kremmener Straße Richtung Eden. Wegen der Bombensuche wird die Strecke jedoch umgeleitet. Sie führt nun über die Berliner, Walther-Bothe- und Friedensstraße. Neulich schien der Bus jedoch wieder ganz anders gefahren zu sein – nämlich über die Breite, Garten- und Luisenstraße. An einem weiteren Tag fuhr der Bus in der Gegenrichtung durchs dortige Wohngebiet.
“Jeden Tag was anderes”, sagte die eine Frau zur anderen und lachte. Und als der Bus am Schloss abbog, sagte die andere: “Ach, heute mal wieder am Gericht vorbei…”

Hits: 88

RTZapper

Bundesvision Song Contest 2011

Samstag, den 1. Oktober 2011
Tags: , ,

DO 29.09.2011 | 20.15 Uhr | ProSieben

Der Bundesvision Song Contest kehrt zurück nach Berlin! 2012 wird das Musikevent wieder in der Hauptstadt stattfinden, und das haben wir Tim Bendzko zu verdanken.

Auch wenn es am Ende nicht wirklich spannend war, der Berlin-Sieg schon lange feststand – es hätte auch anders ausgehen können.
Stefan Raab hat sich für sein jährliches Musikevent – diesmal in Köln – wieder bekannte und unbekannte Künstler eingeladen. Nun könnte man sagen: Das ist ungerecht, und das ist unspannend. Dass das nicht stimmt, zeigt das Ergebnis, das am Ende herauskam.

Mit der Band Juli gerieten echte Stars in der Show komplett unter die Räder. Bis auf das eigene Bundesland Hessen gab es nirgendwoher Punkte. Eine echt krasse Bruchlandung. Auch Andreas Bourani aus Bayern – mit dem Album in en Charts – lag nur im hinteren Mittelfeld.

Auf Platz 2 dagegen schaffte es jemand, der bis Donnerstagabend nur wenigen bekannt war. Flo Mega aus Bremen ist Vizesieger geworden. Mit Platz 5 hatte Kraftklub aus Sachsen einen riesigen, überraschenden Erfolg. Das lag nicht nur an dem Berlin-Hasser-Song, sondern auch an den nicht vorhandenen, nur aufgesprühten Klamotten.

Die Quoten der Show waren diesmal eher mies. Warum der “Bundesvision Song Contest 2011” auch an einem Donnerstagabend lief, ist unklar. Auch zeigte sich Stefan Raab neben Johanna Klum in mieser Form. Seine Mderation in der Show ist lahm. Die ganze Schose könnte ruhig etwas mehr Drive bekommen. Aber das sage ich ja jedes Jahr…

Hits: 78

RT im Kino

Wickie auf großer Fahrt

Samstag, den 1. Oktober 2011

Teil 1 -> 19.9.2009

“Hey, hey, Wickie! Hey, Wickie, hey!” Nun also zum zweiten Mal. Diesmal ohne Michael Bully Herbig im Hintergrund. Seltsamerweise hat das dem Film außerordentlich gut getan. Denn dieser Aufguss ist um viele Längen besser als Teil 1.

Wickie (Jonas Hämmerle) muss das Ruder übernehmen. Im wahrsten Sinne des Wortes. Denn in Flake ist etwas Schreckliches passiert. Wickies Vater (Waldemar Kobus), der Anführer des Dorfes, wird entführt. Ausgerechnet vom schrecklichen Sven (Günther Kaufmann). Nun ist Wickie also der Anführer. Muss das Schiff leiten. Und Entscheidungen treffen.
Für Wickie ist klar: Sie müssen ins Schloss des schrecklichen Sven und den Vater dort wieder rausholen.

In “Wickie auf großer Fahrt” versucht sich Regisseur Christian Ditter an der Comicverfilmung – und punktet. Der Humor scheint ein Stück erwachsener geworden zu sein. Holzhammer-Kinderwitze gibt es kaum noch. Ditter gelingt der Spagat zwischen einem Kinderfilm und der Herausforderung, auch die Erwachsenen zu unterhalten. Sein Film ist stellenweise extrem spannend, an anderen Stellen machen Slapstickeinlagen großen Spaß.
Jonas Hämmerle ist auch ein Stück gereift und spielt den Wickie noch mehr auf den Punkt. Mit noch mehr Charme und Witz. Allerdings darf er wohl nicht mehr sehr viel älter werden – falls ein dritter Teil geplant ist.
Auch wenn der Film Spaß macht und kurzweilig ist – er zeigt auch die Grenzen des deutschen Filmbudgets. Die Szenen in der stürmischen See wirken leider sehr unecht. Dann ist deutlich zu sehen, dass das Schiff in Wirklichkeit im ruhigen Wasser liegt.

7/10

Hits: 127