RTelenovela

Morgen regnet’s – oder nicht

Für die Meteorologen ist schon Herbst. Und für das Wochenende sagen sie Sonnenschein voraus. Aber so richtig sicher sein können wir uns nicht. Vorsichtig gesagt: Die Wetterfrösche haben in diesem Sommer ganz schönen Murks abgeliefert. Ihre Vorhersagen war ein Ansammlung von zufälligen Nachrichten.

Neulich wollten wir einen Tag in Bremen verbringen. Da schauten wir natürlich auf die Wettervorhersage. Und die sah verheerend für uns aus. Regen am Vormittag, Regen am Nachmittag, Regen am Abend. Da waren sich alle einig. Also, fast alle: Einer sah das anders. In seinem Wetterblog sagte uns Jörg Kachelmann einen heiteren Himmel voraus. Und Kachelmann hatte recht. Alle anderen haben sich eklatant geirrt. Statt stundenlangem Regen genossen wir in Bremen die Sonne und den heiteren Himmel.

Oder neulich in Oranienburg. Da sagten die Wetterfrösche an einem Sonntag strahlenden Sonnenschein voraus. Stattdessen war der Himmel wolkenverhangen. Trübe Tasse statt Sonne. Zum Verrücktwerden.

So ging das den ganzen Sommer lang. Ständig unterschied sich der Wetterbericht vom tatsächlichen Wetter am folgenden Tag. Es war ein schwarzes Jahr für die Meteorologen.

Hits: 158

Einen Kommentar schreiben: