RTelenovela

Mofi hinter Wolken

Die längste Mondfinsternis seit Jahren! Der Mond würde rötlich scheinen, hieß es vorher. Stattdessen ist gar nichts passiert. Oranienburg lag unter Wolken.
Also, echt mal: Wer organisiert so was? Da gibt es ein echtes Event da oben, und da dann schiebt jemand Wolken davor! Das Organisationstalent scheinen die Herrschaften da oben nicht gerade zu haben.

Erst um kurz vor Mitternacht, da kämpfte sich der Mond durch die Wolken, schien heller und heller. Aber gelb. Wie immer. Da war die Mofi nämlich schon so gut wie zu Ende. So ein Mist. 2015 versuchen wir es noch mal.

Hits: 174

Einen Kommentar schreiben: