Tagesarchiv für 30. Mai 2011

RTZapper

Kein Pardon

Montag, den 30. Mai 2011
Tags: ,

SO 29.05.2011 | 16.40 Uhr | kabeleins

Casting. Eine Mama steht mit ihre Tochter auf der Bühne. Die Kleine will aber nicht singen, und deshalb singt die Mama: “Mein Vater hat drei grunzende Schweine…”
Danach: Auftritt Peter Schlönzke. Er trällert das Lied von der Biene Maja, aber Heinz Wäscher, der Moderator der Show “Witzischkeit kennt keine Grenzen”, findet das alles nicht so doll.

“Kein Pardon” heißt die Komödie, in der Hape Kerkeling eben jenen Peter Schlönzke spielt. Der Film ist von 1992 und damit fast 20 Jahre alt. Damals hat niemand etwas davon geahnt, was zehn Jahre später beginnt und 2011 immer noch voll angesagt ist – die Castings.
Wenn man sich “Kein Pardon” heute ansieht, macht der Film – auch wenn Kerkeling tatsächlich sehr viel jünger und dünner ist – einen aktuellen Eindruck. Arrogante Moderatoren, die nach außen hin so tun, als hätten sie ihre Fans lieb. Schleimige Assistenten hinter den Kulissen – dazu der übliche Familienärger.

Sonntag lief der Film mal wieder bei kabeleins – und war ein großer Spaß.

Hits: 1556

RTelenovela

Traumtagebuch (77): Schlüssel her!

Montag, den 30. Mai 2011
Tags: ,

(76) -> 14.5.2011

Ich war mit meiner Mutter einkaufen, nun müssen wir mit dem ganzen Kram einen steilen Berg hochlaufen. Ich habe mein Fahrrad dabei. Wir stehen am Berg, und sie wirft meinen Fahrradschlüssel hoch. Ich bin total genervt: “Und ich wie soll ich jetzt das Rad aufschließen?”, frage ich. “Willst du es denn jetzt aufschließen?”, fragt sie.
Inzwischen ist sie nach oben geklettert und wirft den Schlüssel wieder runter.
Ich bin immer noch genervt, will nun mein Rad den Berg hochhieven.

Da sehe ich im Hintergrund einen Monitor. Thorsten Schröder liest “Tagesschau”-Meldungen vor. Ich höre ihm zu und bemerke, dass er ins Schlingern gerät. Schließlich bricht er während seiner Moderattion zusammen. Man hört Stimmen aus der Regie. Plötzlich erscheint eine andere Moderatorin – (und ich forsche noch, wie sie heißt – sie arbeitete beim SFB und beim ARD/ZDF-Vormittagsprogramm). Auch sie bricht während der Moderation zusammen und murmelt: “So kann man das doch nicht verarbeiten…”

Und dann bin ich aufgewacht.
Faszinierend. Im Traum habe ich verarbeitet, dass ich gerade mein Fahrrad in die Reparatur gebracht habe. Und dass ich meinen Schlüssel fürs Fahrradschloss suche. Und dass ich neulich eine Pannenshow gesehen habe…

Hits: 1575