RTZapper

Arena: Die Mehrzweckhalle

SA 28.05.2011 | 16.05 Uhr | radioeins

Am Sonntag spielen die Basketballer von Alba Berlin – und radioeins vom rbb war das am Sonnabendnachmittag einen Beitrag in der Sportsendung “Arena” wert. Am Ende wies der Moderator auf den Veranstaltungsort hin – das Sportevent steigt in der Berliner Mehrzweckhalle am Ostbahnhof.
Was klingt wie ein öder, verfallener, kleiner Schuppen ist in Wirklichkeit die moderne O2-World.

Es ist in unserer heutigen Zeit ein echter Zwiespalt. Fußballstadien oder andere Arenen sind immer öfter Werbeträger. Da gibt es die O2-World, die Kindl-Bühne, die MBS-Arena, das Allianz-Stadion und so weiter und so fort. Aber wieso muss man sich dem Werbediktat beugen? Die O2-World ist schließlich genau das – die Mehrzweckhalle am Ostbahnhof.
Andererseits: Was ist dann Alba Berlin? Wenn schon O2 weggelassen wird, dann müsste auch Alba unter den Tisch fallen. Wennschon, dennschon, radioeins!

Hits: 1612

7 Kommentare zu “Arena: Die Mehrzweckhalle”

  1. Felix

    Inforadio spricht immer von der Arena am Ostbahnhof.

  2. RT

    Ich glaube, in der MAZ steht das meist ähnlich.

  3. Felix

    Und Alba Berlin, ist das nicht so eine Art Werksmannschaft wie Bayer Leverkusen? Dann wäre der Name ja noch in Ordnung.

  4. RT

    Was ist denn eine Werksmannschaft? Die Alba-Spieler arbeiten ja auch? Ich glaube kaum. 🙂

  5. Felix

    http://de.wikipedia.org/wiki/Werksmannschaft

  6. RT

    Na ja, wenn Werksmannschaft auch heißt: gesponsert, dann ists eigentlich ähnlich wie die O2-World.

  7. Felix

    Ja, ich meinte nur die erste Variante.

Einen Kommentar schreiben: