Tagesarchiv für 9. April 2011

RTZapper

Die Deutsche Filmpreis 2011

Samstag, den 9. April 2011
Tags: ,

FR 08.04.2011 | 22.15 Uhr | ZDF

Wenn in den USA der “Oscar” vergeben wird, dann ist das dort eine große Sause. Wenn in Deutschland die “Lola” vergeben wird, ist das dem ZDF peinlich und versendet die Filmpreis-Gala im Spätprogramm als Aufzeichnung.
Bei aller (falschen) Häme über den deutschen Film – das ist traurig.

Dabei hat die Show echt Spaß gemacht. Barbara Schöneberger ist als Moderatorin der Gala eine Wucht. Ihre Gags sitzen meistens und lockern die Veranstaltung auf.
Nun gut, nicht jeder der nominierten Filme waren Kracher, aber dennoch zeigt der Rückblick auf das Jahr: Deutschland hat filmmäßig viel Gutes zu bieten.
Auffällig war allerdings, dass erneut Til Schweiger nicht vorkam. Warum auch immer.

Dennoch kann auch das ZDF noch was lernen. Kurz vor seinem Tod hatte Filmproduzent Bernd Eichinger eine Anregung für die Show. Wenn an die Verstorbenen des Jahres gedacht wird, sollte nicht geklatscht werden – erst ganz am Ende. Denn niemand solle bevorzugt werden. Darüber kann man geteilter Meinung sein.
Während Meret Becker (überflüssigerweise) ein Lied sang, waren im Hintergrund auf der Leinwand die Verstorbenen zu sehen. Das ZDF fand allerdings Meret Becker (überflüssigerweise) so wichtig, dass sie immer mal wieder gezeigt werden musste. Nur leider konnte man dann einige der Verstorbenen nicht mehr erkennen. So viel zum Thema: Niemand soll bevorzugt werden.
Nächstes Mal lassen wir an der Stelle mal das (überflüssige) Gesinge weg. Okay, ZDF?

Hits: 131

RTelenovela

Au weia! Flugrouten über Oberhavel!

Samstag, den 9. April 2011
Tags: , , , , , ,

Der Landkreis Oberhavel möchte gern in die Fluglärmkommission aufgenommen werden. Man hat nämlich erfahren, dass mit der Öffnung des neuen Großflughafens in Schönefeld einige Flugrouten auch über Oberhavel führen werden. Schock!
Ganz viele, oder doch nur einige Leute regen sich auf, und weil sich da einige Leute aufregen, regen sich auch einige Politiker auf. Auch die sind: schockiert!

Und ich frage mich: Was soll das?
Auf dem Flug von Berln-Tegel nach New York hatten wir neulich nach dem Start einen herrlichen Blick auf Hennigsdorf. Auf dem Rückflug hatten wir erneut einen herrlichen Ausblick auf Hennigsdorf – und auf Oranienburg, wer auf der anderen Seite des Fliegers saß.

Die Tegeler Flugrouten führen nämlich – ooh, Überraschung! – auch über Oberhavel. Na, so was!
Wer in Oranienburg lebt, weiß, dass die Stadt in der Einflugschneise für Tegel liegt. Der Lärm ist nicht wirklich laut, er fällt kaum auf, aber ist er da.
Steuern die Flieger nun bald statt Tegel den neuen Schönefelder Airport an, kann es wohl kaum lauter werden.

Aber Politiker hängen sich ja gern mal an Proteste an, sie müssen ja immer irgendeinen Wind fabrizieren.
Wenn Veltens Bürgermeisterin Ines Hübner vor einigen Wochen erschrocken feststellte, dass es Fluglärm geben könnte, macht sich die Frau einfach nur lächerlich. Ebenso Landrat Karl-Heinz Schröter, der den Lärm auch nicht hinnehmen will.
Wo hat der Mann in den letzten Jahrzehnten gelebt? Sieht er nie nach oben, wenn die Flieger über Landratsamt schweben? Oder ist er schwerhörig? Aber wer weiß: Vielleicht setzt er ja ein Tempolimit für die Flieger durch, wegen der Bomben in Oranienburg. Vielleicht will er ja auch einfach nur davon ablenken, dass er versagt hat, als es darum ging, für die Offenhaltung des Tegeler Flughafens zu kämpfen.
Denn unser BBI-Problem wird nicht der angebliche Fluglärm sein. Vielmehr der viel weitere Weg zum neuen Flughafen.

Hits: 93

RTZapper

Das!: Massenkarambolage auf der A19

Samstag, den 9. April 2011
Tags: , ,

FR 08.04.2011 | 18.45 Uhr | NDR fernsehen

Auf der Autobahn bei Rostock sterben bei einer Massenkarambolage mindestens acht Menschen. 80 Autos rasten in einem Sandsturm ineinander. Die schlimmste Verkehrskastrophe, die es jemals in Mecklenburg-Vorpommern gab.
Da ist natürlich der NDR die erste Adresse für eine umfassende Berichterstattung. Neben den Regionalmagazinen ist “Das!” das Nachrichtenmagazin im NDR-Vorabendprogramm.

Tatsächlich war der Massenunfall am Freitagabend gleich zu Beginn das Thema. Ein kurzer Beitrag, eine schnelle Schalte an den Unglücksort, und nach nicht mal vier Minuten hatte sich die Sache erledigt. Keine Hintergründe, keine Erklärungen, wie so etwas passieren kann. Nichts.
War ja auch klar, schließlich musste ja der Studiogast ganz schnell zu Verbraucherthemen befragt werden.

Oh je. Da hat der NDR schon eine Nachrichtensendung (am späteren Abend will der Sender Regionalnachrichten seinen Zuschauern nicht zumuten), und dann das. Boulevardmüll statt aktuelle Berichte.
Die gab’s dann erst im “Nordmagazin” um 19.30 Uhr, das allerdings nur für Mecklenburg-Vorpommern sendet. Immerhin sendete der NDR um 20.15 Uhr eine Sondersendung. Warum in “Das!” nicht mehr drin war, bleibt ein Geheimnis.

Hits: 37