Tagesarchiv für 8. April 2011

ORA aktuell

Abriss: Garagen am Fischerplatz kommen weg

Freitag, den 8. April 2011
Tags:

Am Oranienburger Fischerplatz hat der Abriss der Garagen begonnen. Die Drogeriekette Rossmann will auf dem Grundstück an der Havel bauen. Bis zum Jahresende soll die bisherige Filiale in der Bernauer Straße aufgegeben werden.

Hits: 31

RTZapper

Sat.1-Frühstücksfernsehen: FDP-Klatsch

Freitag, den 8. April 2011
Tags: ,

DO 07.04.2011 | 5.30 Uhr | Sat.1

Ja, schlimm mit der FDP. Die Wähler wenden sich ab. Es läuft aber auch gar nicht gut mit der Partei. Und dann dieser Westerwelle. Sollte eigentlich auch noch als Außenminister zurücktreten. Und Rösler, der neue FDP-Boss, na ja, eigentlich kann das auch nichts werden.

Eine knallharte politische Analyse im “Sat.1-Frühstücksfernsehen”. Dafür hat man sich am Donnerstagmorgen die kompetente Expertin ins Studio geholt: Für eine Korrespondentin hat es leider nicht gereicht, so was hat Sat.1 vielleicht gar nicht mehr. Stattdessen lieferte Promiklatschtante Sybille Weischenberg die tiefschürfende Analyse.

Gerade versucht Sat.1 seinen Zuschauern weiszumachen, dass der Sender noch eine politische Kompetenz hat. Nur leider will fast niemand die montägliche Talkshow “Eins gegen Eins” sehen.
Kein Wunder. Wenn man sich die FDP-Krise von einer Dame erklären lassen will, die normalerweise darüber spekuliert, wer mit wem beim “Oscar” in die Kiste steigt und ob das Kleid von Vernonica Ferres nicht eine Nummer zu eng war, dann hat das mit Politik nichts mehr zu tun.

Hat Sat.1 wirklich keine klugen Köpfe mehr? Bleibt den Machern wirklich nichts anderes mehr übrig, als das dumme Gesülze der Weischenberg auf die Zuschauer loszulassen? Die wirr daherspekuliert, warum denn einst so viele Leute die FDP gewählt haben und die nun so sehr enttäuscht wurden.

Wie geht’s weiter? Wird sich Frau Weischenberg demnächst über die Einsatztaktik der Bundeswehr in Afghanistan äußern? Wie schlimm das alles ist? Wird die Klatschliesel die nächste Sat.1-Wahlsendung moderieren?

Sat.1 und sein ödes Frühstücksfernsehen: einfach nur armselig!

Hits: 40

RTelenovela

Schlaf? Der Körper sagt Nein

Freitag, den 8. April 2011
Tags: , , , , ,

Es ist 7 Uhr. Ich beschließe, die Sache mit dem Schlaf sein zu lassen. Habe ich überhaupt geschlafen? Keine Ahnung. Ich bin jedenfalls hellwach.
Heute ist mein erster Arbeitstag nach dem Urlaub, und ich muss mich entscheiden. Entweder versuche ich, noch knapp zwei Stunden zu schlafen, um dann nach Kremmen zu fahren. Oder ich ziehe mich jetzt schon an und fahre jetzt schon los. Glücklicherweise ist mein Kremmen-Termin flexibel.

Jetlag ist blöd. Man will schlafen, kann aber nicht. Der Körper sagt Nein. Knallhart.
In New York sind wir am Ende immer gegen 1 Uhr ins Bett gegangen, also um 7 Uhr deutscher Zeit. An unserem Rückreisetag verbrachten wir die Nacht im Flugzeug. Wir landeten um 8.35 Uhr deutscher Zeit, also 2.35 Uhr US-Zeit. Geschlafen habe ich im Flieger kaum.
Eigentlich hätte ich Dienstag bis zum Abend wachbleiben müssen, aber das ging nicht. Am Nachmittag übermannte mich die Müdigkeit. Nachts dann der zweite Schlafteil, erst um 14.30 Uhr bin ich wieder aufgestanden.
Ich hoffte, dass ich in der Nacht zum Mittwoch wenigstens ein paar Stunden schlafen kann. Aber: Der Körper sagt Nein.

Es ist 7.15 Uhr, als ich das Haus verlasse. Ich fühle mich leicht wie im Tran. Ich setze mich ins Auto und fahre los. In Germendorf mache ich den ersten Stopp an der Tankstelle. Frische Luft. Und warme Luft. Schon am frühen Morgen ist es frühlingshaft warm, fast drückend.
Zweiter Stopp beim Bäcker in Schwante. Die Sonne brennt, die Steuselschnecke schmeckt. Als ich gegen 8.15 Uhr an der Schule in Kremmen ankomme, bin ich wieder hellwach. Als hätte ich stundenlang geschlafen.

Im Büro habe ich zwar Angst, dass ich irgendwann mit dem Kopf auf den Tisch knalle und schnarche, dazu kommt es aber nicht. Erst am späten Nachmittag, zu Hause, geht’s nicht mehr anders: Schlaf. Der Körper sagt Ja. Mal sehen, wie die Nacht wird.

Hits: 39