RTZapper

Das Supertalent: Hypnose

SA 27.11.2010 | 20.15 Uhr | RTL

Hokuspokus zur Primetime: Martin Bolze bewarb sich bei RTL als “Supertalent” (Oder wurde er doch engagiert? Bei der Show weiß man ja nie), um das Publikum zu hypnotisieren.

Ha ha, lustig! Endlich mal wieder Leuteverarsche live. Wurde ja auch mal Zeit, dass das Publikum im Saal auf den Arm genommen wird. Warum soll das immer nur in dämlichen Dokusoaps passieren, da zeigt man doch auch in der großen Sonnabendabendshow mit dem Finger auf sie.

So versetzte Bolze eine Frau in Hypnose, um sie dazu zu bringen, Jurymitglied Bruce Darnell einen Heiratsantrag zu machen. Klar ist das peinlich, aber ist doch Hypnose, und ist doch RTL. Die Frau tat’s, wurde dann geweckt. Das Entsetzen war ihr ins Gesicht geschrieben, als sie danach genüsslich erzählöt bekam, was passiert war. Dass sie unter Hypnose meinte, sie sei Single. Dabei ist sie doch gar nicht Single.
Ha ha, sehr witzig, da lachen wir uns ja echt kaputt, das ist ja echt zum Wegschmeißen! Dass die Frau kurz davor war, zu weinen – die Regie hat schnell mal weggeschnitten. Das Elend wollten wir dann doch nicht sehen, hätte uns eventuell die gute Laune verdorben…

Kann man so einen Scheiß nicht einfach weglassen?

Hits: 2669

2 Kommentare zu “Das Supertalent: Hypnose”

  1. Sabse

    Lach, ja ich fands auch lustig … habs vorm TV mit gemacht das Experiment, aber leider nix passiert. Meine Hände waren ganz normal und dabei hatte ich mich echt konzentriert. Das geht gar nicht sowas. Aber als Gag wars ok. Das mit Bruce fand ich am besten hehe.

  2. RT

    Hm, also ich fands nicht so witzig.

Einen Kommentar schreiben: