Tagesarchiv für 19. November 2010

RTelenovela

Ist das hier doch nicht der Männeraufguss?

Freitag, den 19. November 2010
Tags: ,

Männeraufguss. Wie der Name schon sagt: Nur für Männer. Das gibts jeden Abend einmal in der Therme in Bad Wilsnack. Nebenan ist gleichzeitig ein Spezial-Aufguss für Frauen.
Aber irgendwie muss ich mich dennoch in der Tür geirrt haben.
Der Aufguss begann. Ein Mann, von dem ich nicht genau wusste, ob er eigentlich zur Thermencrew gehörte, schüttete ein Erdbeer-Minz-Wasserkram auf die heißen Steine.

Einem der Männer passte das irgendwie nicht. Er beschwerte sich: Er wollte doch zum Männeraufguss, sagte er, und dann kommt so ein seltsamer Duft.
Das muss ihn alles so angestrengt haben, dass er nach dem zweiten Aufguss aus der Sauna flüchtete. So eine Mutti.
Allerdings war ich von lauter Muttis umgeben. Selbst der Saunameister verließ die Kabine nach Aufguss 2. Ein anderer Herr übernahm Aufguss 3.
Und die nächsten harten Kerle flüchteten. Was für Pussis.

Heiß war es aber trotzdem. Und als dann Aufguss 4 begann, wusste auch ich: Das wird hart. Eine echte Probe. Inzwischen waren mehr Kerle rausgerannt als noch drin waren. “Ist das hier doch nicht der Männeraufguss?”, fragte ich meinen Sitznachbarn.
Ich habe die Schwitzehitzeprüfung natürlich überstanden, wenn auch gerade so. Aufguss 5 hätte es nicht geben dürfen.

Die Therme in Bad Wilsnack ist übrigens ganz schön – was man erst mal gar nicht glaubt, wenn man davor steht. Der Eingangsbereich sieht irgendwie aus wie die Flachbauten, die manchmal an Autobahnraststätten stehen, wo dann auch schon mal Pornos verkauft werden (nicht, dass ich mich mit solchen Flachbauten näher auskennen würde). An den Säulen und an der Dachrinne sind Lichtschlangen befestigt, was das Ganze ein wenig billig aussehen lässt.
Und auch der Umkleidebereich erinnert an ein Schwimmbad aus den 70ern oder 80ern. Hellgrün dominiert. Gruselig.

Aber die Stimmung bessert sich auf, ist man erst mal drin. Es gibt ein großes Becken mit diversen Massagedüsen, einen Strömungskanal und zig verschiedene Saunen in einem kleinen Saunadorf.
Und dazu extrem billige Speisen und Getränke. Nudeln, Salat und ein Getränk für weit unter 7 Euro. Dafür bekommt man anderswo noch nicht mal ‘ne Hauptspeise.
Wenn sich die Thermenverantwortlichen mal um den Außen- und Umkleidebereich kümmern würden, wäre es rundum top.

Allerdings: Bad Wilsnack liegt irgendwo im Nirgendwo. Also, nichts gegen die Prignitz. Aber… nun ja… man ist schon ziemlich lange unterwegs, ohne irgendeine Stadt zu erreichen. Dafür immer mal wieder eine Umgehungsstraße. Und dazu noch der Dauerregen. Ewig, nicht enden wollender Dauerregen.

Hits: 18