RTZapper

Südwest extra: Stuttgart 21 – Der Tag X

DO 30.09.2010 | 22.00 Uhr | SWR-Fernsehen BW

Jetzt ist es passiert, die friedlichen Demonstrationen gegen das Bahnprojekt “Stuttgart 21” sind in Gewalt umgeschlagen. Und wie es aussieht, ist wohl vor allem die Polizei für die Eskalation im Stuttgarter Schlossgarten verantwortlich. Mit Wasserwerfern und Tränengas gegen eine Schülerdemo. Spray, das den Leuten in die Augen gesprüht wurde. Unglaublich.
Und der Baden-Württembergische Innenminister Rech (CDU) stellt sich ins SWR-Studio, um die Demonstranten zu beschimpfen.

Ob die Pro-Stuttgart-21-Demo nebenan nicht vielleicht eine bestellte Demo sein könnte, bleibt unterdessen unklar, sehr gestellt wirkte mitunter das fröhliche Rumgeklatsche der Leute dort.
Klar ist: Die Stuttgarter sind wütend, auf das Projekt, aber nun vor allem auf den Staat, die Polizei, die Politik.

Vielleicht hätte Clemens Bratzler, der Moderator von “Südwest extra” im SWR noch ein wenig kritischer nachfragen können, vielleicht hätten dem Innenminister doch noch mal einige Bilder gezeigt werden können. Und vielleicht kann man ja mal nachfragen, wo sich der Ministerpräsident Mappus eigentlich rumtreibt. Der war feiern, heißt es.

Ein bisschen dilletantisch stellte sich der SWR übrigens zu Beginn der Sondersendung an. Im Landesprogramm von Baden-Württemberg begann “Südwest extra” offenbar eine Minute zu früh. Die Regie unterbrach Bratzler und bat ihn zu warten, bis die Zuschauer aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland (vom SR-Fernsehen) dazugeschaltet sind. Und Bratzler wartete, die Sendung begann dann inklusive Vorspann einfach noch mal, der Moderator leierte denselben Text noch mal runter. Das hätte man ja vielleicht vorher mal absprechen können…
Wenn sie es nicht doch noch weggeschnitten haben, kann man sich das hier ansehen.

2 Kommentare zu “Südwest extra: Stuttgart 21 – Der Tag X”

  1. DanielRe

    Ja – diese technische Panne fand ich auch nett. Klang beim zweiten Durchgang nicht mehr sonderlich spontan, der Vorspann. 🙂

  2. RT

    Stimmt. 🙂

Einen Kommentar schreiben: