Tagesarchiv für 24. September 2010

RTZapper

Jurassic Park III

Freitag, den 24. September 2010
Tags: ,

FR 24.09.2010 | 20.15 Uhr | RTL II

Das wohlhabende Ehepaar Paul (Wiliam H. Macy) und Amanda (Téa Leoni) kann den Paläontologen Dr. Alan Grant (Sam Neill) dazu überreden, beim Überflug über eine dieser Dino-Inseln als „Fremdenführer” zu dienen. Eigentlich hatte sich Grant geschworen, dass er nie wieder etwas mit den Dinosauriern zu tun haben wollte. Doch als das Flugzeug plötzlich auf der Isla Sorna landet, kann er nichts mehr tun. Und eigentlich ist das Ehepaar auch nicht wirklich wegen den Dinosauriern, die man hier beobachten kann, auf die Insel gekommen, sondern wegen ihrem verschollenen Sohn.
Eine abenteuerliche, aber vor allem auch gefährliche Suche beginnt. Denn die Dinosaurier sind im Umgang mit den menschlichen Eindringlingen keineswegs zimperlich.

Wer „Jurassic Park III” sehen will, den erwartet eine actionreiche und halbwegs spannende Geschichte. Aber vor allem Dinos. Viele Dinos. Gefährliche Dinos. Natürlich auch Verfolgungsjagden und, seien wir doch ehrlich, den einen oder anderen zerlatschten Menschen. Das alles bekommt der Zuschauer. Insofern ist der dritte Aufguss der Saurier-Saga überraschend gut, kurzweilig und übertrifft den zweiten Teil um Längen. Mit gut 85 Minuten ist der Film zudem auch recht kurz.
Steven Spielberg, der für die ersten beiden Teile von „Jurassic Park” verantwortlich zeichnete, war die Fortsetzung des Projekts wohl ein bisschen zu heikel. Er ist nur noch Produzent, Regie führte Joe Johnston. Vielleicht hat gerade dieser Wechsel für den frischen Wind gesorgt.
Und Teil IV? Kommt bestimmt. Irgendwann.

ORA aktuell

Bombe: Wieder Sprengung auf Ex-Flugplatz

Freitag, den 24. September 2010

Auf dem Gelände des ehemaligen Flugplatzes in Oranienburg wurde am Freitag eine 50-Kilo-Bombe gesprengt. Im Sperrkreis lag auch die B96, die für etwa zwei Stunden gesperrt werden musste.

RTZapper

Harald Schmidt: Kleine Pause

Freitag, den 24. September 2010
Tags:

DO 23.09.2010 | 23.05 Uhr | Das Erste

Bei Sat.1 will Harald Schmidt ab September 2011 zweimal pro Woche auf Sendung gehen. Bei der ARD muss man ja schon dankbar sein, wenn er überhaupt einmal pro Woche senden darf.

Gerade kam Schmidt aus der überlangen Sommerpause zurück, war gerade zweimal auf Sendung, schon wird er in die nächste Pause geschickt. Erst in drei Wochen läuft seine nächste Show. Damit sich die ARD-Zuschauer schon mal von ihm entwöhnen können.
Nächste Woche läuft ein Special zur Deutschen Einheiten, in der Woche danach der unlustige “Satire-Gipfel”. Erst am 14. Oktober darf Schmidt wieder ran. Vielleicht dann ja auch mal regelmäßiger. Er will schließlich wieder lustig werden, und diese langen Pausen tun ihm nicht gut…

RTelenovela

Oh mein Gott, sie haben facebook getötet!!

Freitag, den 24. September 2010
Tags:

Über Deutschland lag am Donnerstagabend eine gewisse Nervosität. Irgendetwas war ganz und gar nicht in Ordnung. Die Internetgemeinde rutschte ungeduldig auf ihren Stühlen herum: Die facebook-Seite ließ sich nicht öffnen.

Da war gar nichts mehr. Nicht mal eine Fehlermeldung. Der Browser hörte einfach auf zu suchen.
Katastrophe! Keine Chats mehr. Keine Kommentare mehr. Nichts, was mir spontan gefallen könnte. Niemanden, den ich zu meinem Freund erklären könnte.
Zittrig klickte ich mich zu meinVZ, um mal wieder festzustellen, dass das da doch nichts Halbes und nichts Ganzes ist.

In der Zwischenzeit haben mich über den MSN-Messenger – Gott sei Dank, funktionierte der noch! – zwei Leute angesprochen, die mich fragten, ob denn facebook bei mir laufen würde. Nein, schrieb ich. Das war zumindest in der Hinsicht beruhigend, als dass es kein Computerproblem war.

Nein, nein, süchtig sind wir natürlich nicht nach dem stündlichen facebook-Kick. Überhaupt nicht. Nur wenn die Scheiße nicht funktioniert, dann werden wir aber sehr böse. Aber süchtig? Nein. Also, echt nicht.
Und inzwischen läuft’s ja wieder.