Tagesarchiv für 6. August 2010

RTelenovela

Hallo, Nachbar!

Freitag, den 6. August 2010
Tags: , ,

Oberhavel hat einen neuen Vize-Landrat. Egmont Hamelow trat am Montag seinen Dienst im Oranienburger Landratsamt an.
Den Job kennt er bereits – den gleichen hat er nämlich auch schon im Nachbarkreis Ostprignitz-Ruppin gemacht. Für den eigentlichen Landratsposten hat es nicht gereicht, er verlor die Wahl vor einigen Monaten.
Nun will er sein Glück in Oberhavel versuchen, und für den Landkreis ist es nicht das Schlechteste, auch mal Leute von außerhalb reinzuholen.

Aber, Herr Hamelow, Sie wohnen in Zaatzke bei Heiligengrabe, rund 90 Kilometer von Oranienburg entfernt. Und einen Umzug hat er nicht geplant. Wäre es jetzt nicht sinnvoll, wenn der Vize-Landrat auch in seinem Landkreis wohnt? Berlins Regierender Klaus Wowereit hat seinen Wohnsitz schließlich auch nicht in Brandenburg.

Hits: 21

RTZapper

Blumenkübel!!

Freitag, den 6. August 2010
Tags: , , ,

DO 05.08.2010 | twitter

Seltsam. Ein Berliner Kollege stellte am Nachmittag ständig Fotos von irgendwelchen Blumenkübeln in Berlin über twitter und facebook ins Netz. Immer diese Blumenkübel. Ihm war wohl ein bisschen langweilig? War ihm nicht. Denn Blumenkübel – jawohl, Blumenkübel!!! – waren am Donnerstag das Topthema in den sozialen Netzwerken im Internet.
Okay, es ist Sommer, und der Internetgemeinde ist langweilig.

In Neuenkirchen bei Münster ist ein Blumenkübel zerstört worden. Die Münstersche Zeitung berichtete gedruckt und im Internet über den Vorfall. Das übliche Nachrichtengeschehen in einer Lokalzeitung. Nichts besonderes.

Warum dieser Blumenkübel-Vorfall nun für den großen Hype sorgte, bleibt unklar. Aber es ist wohl das Wesens des Internets, dass irgendwann mehr und mehr Menschen in das Thema einsteigen.
Mein Kollege stellte in der Zwischenzeit den nächsten Blumenkübel ins Netz. Bei Twitter sorgten sie sich um den Neuenkirchner Kübel. Man war erschüttert. Forderte ein “ZDF spezial” und einen “Brennpunkt”. Die Redaktion von “Maybrit Illner” fragte auf der facebook-Seite die Zuschauer, ob sie vielleicht doch das falsche Thema gewählt hätten und sie doch lieber über die Blumenkübel-Krise diskutieren sollten.

Irgendwann wird so ein Thema, das eigentlich keins ist, zum Selbstläufer. Da wird geschnattert, getratscht, gelästert – wie die Menschen eben so sind. Jetzt eben auch bei twitter und facebook.
Und die Neuenkirchener Lokalredakteurin hatte am Donnerstag sicherlich einen nicht ganz alltäglichen Arbeitstag.

Hits: 15