RTelenovela

29c

Klingt eigentlich 29c besser als 32?
Die 29 wahrscheinlich schon, das C stört allerdings ein wenig. Also: 32. Der 32. Geburtstag.

Die Feier stand ganz unter dem Eindruck der Fußball-WM. Wie auch schon bei der WM 2006 stellte ich meinen Fernseher in den Garten. Das allerdings war schon ein Kraftakt.
1. Fernseher von mir zu Hause dorthin wuchten. Treppab, ins Auto, und wieder raus.
2. DVB-T-Receiver und die restlichen Teile suchen.
3. Gefunden.
4. Die Steckdose (oder der Verteiler) funktionierte nicht. Neuer Verteiler gesucht.
5. Das Stromkabel für den Receiver fehlte. Wutanfall. Das vom Radio musste dran glauben.
6. Alles angeschlossen, aber den Sender nicht gefunden.
7. Wutanfall.
8. Stecker umgesteckt. Immer noch nichts.
9. Neues Scartkabel geholt. Und tatsächlich: Es funktionierte. Das alte Kabel war kaputt.

Die Gäste konnten kommen, und sie kamen auch. Deutschland gewann das Spiel 4:1, und alle waren glücklich. Und die schwarz-rot-goldene Vuvuzela kam auch ein paarmal zum Einsatz.
Am Ende waren wir um die 20 Leute, das Büfett und die Getränke waren erstaunlich genau kalkuliert, so dass alle rundum glücklich waren. Hoffentlich.

Hits: 2051

2 Kommentare zu “29c”

  1. Felix

    Ja!

  2. RT

    Schön!

Einen Kommentar schreiben: