Tagesarchiv für 6. Mai 2010

ORA aktuell

Bombe: Wieder Entwarnung an Polizeiwache

Donnerstag, den 6. Mai 2010
Tags:

Erneute Entwarnung an der Oranienburger Polizeiwache. Auf dem Gelände an der Berliner Straße wird es morgen keine Bombenentschärfung geben. Eine Überprüfung ergab, dass es sich bei dem metallischen Gegenstand nicht um einen blindgänger handelt.
Unterdessen musste jedoch heute in Lehnitz eine Bombe auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz gesprengt werden. Soeben, um 18.11 Uhr, war der Knall zu hören.

Hits: 13

RTZapper

Nackedei-Wirbel um “unseren Star für Oslo”

Donnerstag, den 6. Mai 2010
Tags: , ,

MI 05.05.2010 | Bild

Skandal!
Nein, das sieht nicht dramatisch genug aus. Also:
SKANDAL!!! “Unser Star für Oslo”, Lena Meyer-Landrut zeigte sich nackt – NACKT!!!! – bei RTL. Ganz zufälligerweise tauchten nun pikante Fotos auf, auf denen Lena mit nackten Brüsten zu sehen ist. Sie spielte mal in der Dokusoap “Helfen Sie mir!” mit. Kurz vor dem Eurovision-Songcontest-Finale – dieser Zeitpunkt ist natürlich auch rein zufällig – kramte RTL in seinem Archiv und überreichte das Ganze der Boulevardpresse. Die tat dann so, als seien alle EMPÖRT darüber, dass die gute, liebe Lena schon mal NACKT im Fernsehen war.

Na ja, sagen wir mal so: Außer “Bild” und Co. empört sich eigentlich so richtig keiner. Auch wenn es natürlich bemerkenswert ist, dass Lena bei so einem Dreck mal mitgemacht hat.
Ach ja, und wer sich dennoch empört und es nicht glauben will: Die Kollegen von Bild.de sahen sich in ihrer EMÖRUNG dazu veranlasst, eine 32-teilige Klickstrecke zusammenzugestellen – da kann man sich das SKANDALÖSE Material noch mal ansehen. Sekunde für Sekunde.
Diese Heuchler. Hoffentlich haben sie sich inzwischen die Hose wieder zugeknöpft.

Hits: 1680

RT im Kino

Mit dir an meiner Seite

Donnerstag, den 6. Mai 2010

Das Meer, der Strand, eine herrliche Landschaft. Dazu noch bildhübsche Menschen, ganz viel Liebe und Tragik. Manchmal ist es ein Fluch, dass der Tonfilm erfunden wurde. Denn an diesem Film kann man sich kaum sattsehen.
Doch leider hat der Film eben noch diesen Ton. Und dadurch bekommt man auch ziemlich genau mit, was sich diese schönen Menschen an diesen schönen Orten zu sagen haben.

Ronnie (Miley Cyrus) soll den Sommer gemeinsam mit ihrem Bruder Jonah (Bobby Coleman) beim Vater (Greg Kinnear) verbringen. Der ist vor Jahren ausgezogen, nachdem er sich von seiner Frau trennte. Jonah erlebt eine tolle Zeit, ronnie dagegen schaltet auf Stur – lernt jedoch recht bald Will (Liam Hemsworth) kennen und lieben.

Rosarot und zuckersüß. Das ist in dieser Intensität kaum erträglich – und doch faszinierend. Das ist das wirklich Seltsame an diesem Film mit dem Titel “Mit dir an meiner Seite”. Trotz all des Schleims sieht man sich das an und muss sich dennoch nicht übergeben.
Und es bleibt ja auch nicht rosarot, dafür sorgt schon Nicholas Sparks, der Buchvorlage und Drehbuch geschrieben hat. Es ziehen dunkle Wolken auf. Papa ist krank. Der Zucker ergießt sich fortan über den Herzschmerz.
Am Ende weiß man gar nicht, wie man das alles so gut überstanden hat. Der Film ist triefig, klischeehaft und nicht sehr einfallsreich. Und doch: Irgendwas ist da noch.

6/10

Hits: 16