Tagesarchiv für 8. Januar 2010

RTelenovela

Vor 20 Jahren (21): Russisch oder Englisch oder was?

Freitag, den 8. Januar 2010
Tags: , ,

(20) -> 7.1.2010

Montag, 8. Januar 1990.
Bisher war das in der DDR immer so: Ab der 5. Klasse lernten wir an der Oberschule Russisch. Zwei Jahre später, ab Klasse 7 ging es dann mit Englisch weiter. Französisch konnte man wohl auch lernen.
Doch nach der Wende war alles anders. Zumindest sollte nichts mehr so sein, wie es mal vorher war.

An der Pablo-Neruda.Oberschule ging Anfang Januar eine Unterschriftenliste rum. Die Frage war: Soll der Russisch-Unterricht in Zukunft nur noch freiwillig sein? Oder Englisch schon ab Klasse 5?
Wofür ich mich damals ausgesprochen habe, weiß ich nicht mehr. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich ein gutes halbes Jahr Russisch.
Minja sawut Robert. Ja jschiwu f Oranienburge. U minja jest Brat. Und so weiter.

Hits: 26

ORA aktuell

Mehr Arbeit für Oranienburger S-Bahn-Werkstatt

Freitag, den 8. Januar 2010
Tags:

Die S-Bahn führt in seiner Werkstatt in Oranienburg einen Schichtbetrieb rund um die Uhr ein. Das berichtet radioeins. Damit reagiert das Bahnunternehmen auf die nun schon knapp ein Jahr andauernde Krise im Fuhrpark.
Derzeit kann die S-Bahn nur weniger als die Hälfte ihres Fuhrparks einsetzen. Vor den Werkstätten stauen sich Züge, weil die Räder und Achsen immer wieder kontrolliert und der bisher versäumte Austausch von Bremszylindern nachgeholt werden müssen.

Hits: 27

RTelenovela

Volojahre (40): Potsdam Reloaded

Freitag, den 8. Januar 2010
Tags: , , , , ,

(39) -> 23.12.2009

2010 wird mein Potsdam-Jahr. Das komplette zweite Volojahr werde ich in der Landeshauptstadt verbringen.
Und alles ist anders. Ich sitze nun nicht mehr in einem Großraumbüro wie in Neuruppin, sondern in einem Raum für zwei Leute. In dieser Woche allerdings allein, weil mein Kollege Urlaub hat. Und wenn man es gewöhnt ist, mit drei bis vier Leuten im Büro zu sitzen, ist das eine ziemlich radikale Umstellung.
Dafür habe ich jetzt ein Telefon, dass klingelt wie die Dinger in “24” oder bei “Pastewka”. Hightech – oder so. So ganz bin ich mir jedenfalls noch nicht über sämtliche Funktionen des Dings vertraut…

Und sonst? Ich weiß jetzt, dass Brandenburgs Kommunen wegen der Krise Schulden machen oder an ihre Rücklagen müssen. Das brachte mir auch meinen ersten Leitartikel ein. Auch mit Daisy habe ich mich angefreundet. Die soll nämlich ab morgen Nachmittag Schnee bringen. Ganz viel Schnee. Hoffentlich aber erst, wenn ich aus Belzig zurück bin. Da habe ich morgen einen Termin. Noch besser allerdings wäre es, wenn der schnee kommt, wenn ich am abend zu Hause bin. Daisy, lass dir Zeit!

Hits: 31