RTZapper

Trailer: Der Deutsche Fernsehpreis 2009

MO 21.09.2009 | 21.00 Uhr | Das Erste

Das Erste präsentiert voller Stolz: die Gala zur Verleihung des Deutschen Fernsehpreises 2009! Live! Auf Sat.1!
Nein, nein, wir haben uns nicht verhört. Im ARD-Abendprogramm läuft tatsächlich ein Programmhinweis auf eine Sat.1-Sendung. Und eine Stunde davor lief derselbe Trailer im ZDF.
Aber “Der Deutsche Fernsehpreis 2009” ist nicht irgendeine Sat.1-Sendung. Es ist die gemeinsame Veranstaltung von ARD, ZDF, RTL und Sat.1. Und diesmal ist Sat.1 an der Reihe, das Ding auszurichten.

Dass aber auch auf den anderen Sendern für die Gala geworben wird, das ist wohl neu. Und richtig. Schließlich ist es ja ein Gemeinschaftsprojekt.
Und das finden alle so toll und so wichtig, dass sie alle ein extra starkes Konkurrenzprogramm dagegen setzen.
Im Ersten läuft “Verstehen Sie Spaß”. Live. Im ZDF heißt es “Willkommen bei Carmen Nebel”. Live. Auch ProSieben gibt alles: die “TV total Bundestagswahl”. Live. Nur RTL macht’s ganz unpompös, zeigt mit der Rankingshow “Die 25 schrägsten Dokusoap-Helden” aber auch eine Erstausstrahlung.
Aber nein, niemand will hier seine eigene Gala in die Tonne treten. Das kann man den Sendern nun wirklich überhaupt gar nicht vorwerfen! Wo kämen wir dann auch hin?

Nun ja, vielleicht bleiben ja für den Fernsehpreis noch ein paar Zuschauer übrig. Viele werden es nicht sein.

Hits: 136

4 Kommentare zu “Trailer: Der Deutsche Fernsehpreis 2009”

  1. CommanderNOH

    Die Kampfprogrammierung ist natürlich zum Kotzen!
    Aber das die anderen Sender Werbung machen für den Fernsehpreis auf Sat1 ist nicht neu.

  2. David

    Stimmt, das gabs auch schon davor. Eben weils ja ne gemeinsame Show ist 🙂

    Aber über das Konkurrenzprogramm musste ich auch schon schmunzeln. Die 25 werd ich wohl aufnehmen, genau wie den Fernsehpreis, und Raab gucken 🙂
    Sat 1 wird wohl wenig Chancen auf gute Quoten haben.

  3. AndyS

    Wobei dieser ganze Preis-Verleihungsmurks mehr als überflüssig ist. Keine andere Branche haut sich selbst so gern auf die Schulter wie die der Medien. Dabei besteht dafür absolut kein Grund!

    Also ich werde mir diesen gesendeten Kuhfladen sicherlich nicht ansehen. Schon allein, um mir diverse Brechreize zu ersparen, wenn oftmals untalentierte, sogenannte “TV-Stars”, oder “Serien-B-Promis”, tränenreich und sülzig, ihren “TV-Preis-Staubfänger” abholen.

  4. JayÖ

    Die Show war mit Wolfgang und Anneliese durchaus unterhaltsam. Hab immer mal wieder reingeschaltet, im ganzen eigentlich ganz okay für so eine Preisverleihung.
    Das die anderen Sender, bei der ARD hab ich es gesehen, dafür werben ist irgendwie logisch, das man dann aber solche Sendungen dagegen programmiert ist total unverständlich. Shows sprechen doch schon mal ähnliches Clientel an. ProSieben war das egal, die sind ja nur indirekt beteiligt und haben diesmal glaube auch nichts gewonnen. Und ihre Sendung passte nur heute. Aber Verstehen sie Spaß? und Carmen Neben, vor allem wegen dem Tod des Bühnenarbeiters, hätten auch kommende Woche gesendet werden können. Soll man nen Film dagegen programmieren, ist für jeden was dabei. Aber so: Dann sollen sie den Preis nicht zusammen stiften wenn sie nicht wollen das es jemand sieht.

Einen Kommentar schreiben: